Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreiszuschuss für die Kreisverkehrswacht

Schwalm-Eder. Wie Landrat Frank-Martin Neupärtl berichtet, hat der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises – wie in den Vorjahren – auch für 2013 der Kreisverkehrswacht Schwalm-Eder einen Zuschuss in Höhe von 2.300 Euro bewilligt. Den ehrenamtlich engagierten Mitgliedern dieser Organisation soll es auch in diesem Jahr ermöglicht werden, ihre vielfältigen Aktivitäten  zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Kreisgebiet umzusetzen. Neben der frühzeitigen Verkehrserziehung der Kinder und Jugendlichen in den Kindergärten und Grundschulen sollen insbesondere die Maßnahmen zur Sensibilisierung jugendlicher Verkehrsteilnehmer an den weiterführenden Schulen mit den Mitteln des Kreises gefördert werden. mehr »


Unternehmersprechtag im Zentrum der Wirtschaft

Landrat Frank-Martin Neupärtl. Foto: Archiv/nh

[ 15. August 2013; 13:00; ] Homberg. Die Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises, das Service-Zentrum Schwalm-Eder der IHK Kassel-Marburg in Homberg sowie das RKW Hessen laden für Donnerstag, 15. August, ab 13 Uhr, zu ihrem Unternehmer- und Gründersprechtag ein, gab Landrat Frank-Martin Neupärtl bekannt. Der jeweils am dritten Donnerstag im Monat stattfindende Sprechtag richtet sich an bestehende Unternehmen sowie Existenzgründer. Sie können sich […]

mehr »


Kreis zahlt Zuschüsse für Jugendpflegen

Schwalm-Eder. Der Schwalm-Eder-Kreis fördert die Beschäftigung hauptamtlicher Jugendpfleger. Damit soll ein Anreiz geschaffen werden, offene Jugendarbeit in allen Städten und Gemeinden zu etablieren. Der Kreisausschuss hat in seiner letzten Sitzung eine Abschlagszahlung für 2013 in Höhe von 252.000 Euro beschlossen. Wie Landrat Frank-Martin Neupärtl  erklärt, können inzwischen 21 von 27 Städten und Gemeinden eine eigene […]

mehr »


Altenpflegebedarfsplan wird fortgeschrieben

Schwalm-Eder. Landrat Frank-Martin Neupärtl teilt mit, dass der Kreisausschuss  beschlossen habe, den im Jahr 2008 erstellten Altenpflegebedarfsplan zu aktualisieren und fortzuschreiben. Der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreis hat die Evangelische Hochschule Darmstadt mit der Erstellung der Pflegebedarfsplanung für den Schwalm-Eder-Kreis beauftragt. Zur Erstellung einer Pflegebedarfsplanung ist der Kreis gesetzlich verpflichtet, da die Bedarfsplanung unter anderem Grundlage für […]

mehr »


Rege Bautätigkeit in den Schulen während der Ferien

Schwalm-Eder. „Trotz allgemein guter Auftragslage im Bauhandwerk ist es unserer Hochbauverwaltung wieder gelungen, dass in vielen Schulen unseres Kreises  tüchtig gearbeitet wird“, so Landrat Frank-Martin Neupärtl. Es wird saniert, umgebaut und repariert. Wichtig sei, – so Neupärtl- dass möglichst alle lärm- und staubintensiven Arbeiten innerhalb der Ferien abgeschlossen werden. Darüber hinaus sollen im Interesse eines […]

mehr »


Jetzt für den Hessischen Gründerpreis 2013 bewerben

Schwalm-Eder. „Mutige Gründungen“, „Geschaffene Arbeitsplätze“ und „Innovative Geschäftsidee“, das sind die drei Kategorien, in denen erfolgreiche Geschäftsgründer in diesem Jahr bei den Hessischen Gründertagen ausgezeichnet werden. Bewerben können sich hessische Unternehmen, die sich zwischen 2008 und 2012 erfolgreich gegründet haben. Bei der Auswahl der Preisträger kommt es nicht nur auf Umsatz oder Gewinn an. Prämiert […]

mehr »


32.500 Euro für Beseitigung baulicher Hindernisse

Schwalm-Eder. Für die Beseitigung baulicher Hindernisse für Menschen mit Behinderung stellt das Land Hessen jährlich Fördermittel zur Verfügung. Wie in den Vorjahren waren es in 2013 landesweit rund eine Millionen Euro. 34 Maßnahmen hatte der Kreis für eine Förderung angemeldet. Insgesamt 32.500 Euro wurden jetzt dem Schwalm-Eder-Kreis für die Förderung dieser Maßnahmen zur Verfügung gestellt. […]

mehr »


Erneut Ausbildungsplätze für benachteiligte Jugendliche

Schwalm-Eder. 20 junge Menschen im Schwalm-Eder-Kreis können sich auch in 2013 auf einen Ausbildungsplatz bei einem außerbetrieblichen Ausbildungsträger freuen, teilt Landrat Frank-Martin Neupärtl mit. Nach Unterzeichnung der Zielvereinbarung durch den Hessischen Sozialminister Stefan Grüttner und Landrat Neupärtl und dem Eingang des Bewilligungsbescheides für das Ausbildungsbudget 2013 wird der Kreis nun die Ausbildungsplätze in den nächsten […]

mehr »


Mehr Geld vom Land: Arbeitsmarktbudget aufgestockt

Schwalm-Eder. Landrat Frank-Martin Neupärtl teilt mit, dass nach Abschluss der Zielvereinbarung zum Ausbildungs- und Arbeitsmarktbudget 2013 im April dieses Jahres nun auch der Bescheid des Hessischen Sozialministeriums zum Arbeitsmarktbudget über zirka 270.000 Euro vorliegt. Besonders freut ihn, dass die Förderung eines Zusatzprojektes für Alleinerziehende und Wiedereinsteigerinnen beim Jobcenter Schwalm-Eder erreicht werden konnte. Durch die in […]

mehr »


Kreis fördert sozialmedizinische Beratungsstelle der AWO

Landrat Frank-Martin Neupärtl. Foto: Archiv/nh

Schwalm-Eder. Wie Landrat Frank-Martin Neupärtl mitteilt, wird der Schwalm-Eder-Kreis die Arbeit der sozialmedizinischen Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt auch im Jahr 2013 mit einem Betrag von 20.000 Euro unterstützen. „Aufgrund der Vorgaben des Schwangerschaftskonfliktgesetzes“, so Neupärtl, „hat jede Frau und auch jeder Mann das Recht, sich von einer  Beratungsstelle auf Wunsch anonym in allen Fragen rund um […]

mehr »


Schulen trafen sich zum Erfahrungsaustausch

Schwalm-Eder. Am 24. und 26. Juni haben sich die im Bundesprojekt SoR-SmC engagierten und anerkannten Schulen aus dem Schwalm-Eder-Kreis zu einem regionalen Erfahrungsaustausch getroffen. Seitens des kreiseigenen Projektes „“Gewalt geht nicht!“ wird dieses Engagement unterstützt und gefördert. Die im Schwalm-Eder-Kreis anerkannten SoR-SmC Schulen werden seit einigen Jahren vom Projekt „Gewalt geht nicht!“ unterstützt und in […]

mehr »


Fördermittel für HELER-Regionen im Schwalm-Eder-Kreis

Schwalm-Eder. Erfreut zeigte sich Landrat Frank-Martin Neupärtl über die aktuelle Mitteilung der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank), dass jetzt doch für die HELER-Regionen im Schwalm-Eder-Kreis Fördermittel zugewiesen wurden. Nachdem zunächst für die beiden Regionen „Casseler Bergland“  und „Mittleres Fuldatal“ keine Fördermittel zur Verfügung gestellt wurden, kam am 1. Juli die positive Mitteilung der WI-Bank. 71.000 […]

mehr »


Schwalm-Eder-Kreis unterstützt die Landwirtschaft

Schwalm-Eder. Der Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises hat beschlossen, auch in diesem Jahr wieder Vereine, Verbände und Institutionen aus dem Bereich der Landwirtschaft finanziell zu unterstützen. Landrat Frank-Martin Neupärtl teilt mit, dass auf Empfehlung der Landwirtschaftskommission folgende Projekte gefördert werden: Projekt „Erwachsenenfortbildung“: Großveranstaltungen des Agrartechnikerverbandes Fritzlar zu aktuellen Themen in der und um die Landwirtschaft (Förderung in […]

mehr »


SPD für Landtagswahl bestens aufgestellt

Schwalm-Eder. Landrat und SPD-Unterbezirksvorsitzender Frank-Martin Neupärtl gratuliert Günter Rudolph zu seinem hervorragenden dritten Platz auf der Landesliste der Hessen-SPD und zu seiner Berufung in das Schattenkabinett des SPD Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 22. September, Thorsten Schäfer-Gümbel. Im Falle des Wahlsiegs einer SPD-geführten Landesregierung ist Günter Rudolph als Minister für Verkehr und Infrastruktur vorgesehen. „Die […]

mehr »


Kanalisation an Gesamtschule wird neu geordnet

Felsberg. Der Kreisausschuss hat beschlossen, die Kanalisation an der Gesamtschule in Felsberg neu zu ordnen, teilt Landrat Frank-Martin Neupärtl mit. Im Bereich der Bushaltestelle werde vor dem Altbau der Schule ein neuer Kanal gezogen, an den die Abwasserleitungen des Kindergartens und des Altbaus angeschlossen werden. Die Bauarbeiten sollen in den Sommerferien stattfinden, so Landrat Neupärtl, […]

mehr »


Neupärtl: Nicht hinnehmbare Verkehrsbelastung im nördlichen Schwalm-Eder-Kreis

Landrat Frank-Martin Neupärtl. Foto: Archiv/nh

Schwalm-Eder. Die fast sieben Kilometer lange Baustelle „Helterbachtalbrücke“ zwischen den Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen auf der A7 stellt seit ihrer Einrichtung einen permanenten Unfallpunkt dar, häufige Vollsperrungen dieses Teilabschnitts sind die Folge.  Deshalb weicht sowohl der Pkw- als auch der Lkw-Verkehr auf das Straßennetz rund um die Autobahn aus. Für die Menschen in den Kommunen […]

mehr »


© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com