Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Am 9. Juni einen Tag lang Prinzessin sein

prinzessinnentag-calden130601aCalden. Einmal Prinzessin sein … Dieser märchenhafte Traum geht am Sonntag, 9. Juni, in Erfüllung, wenn das Schloss Wilhelmsthal in Calden von 11 bis 17 Uhr seine Pforten für den „Prinzessinnentag“ öffnet. Geboten wird viel Spaß und Unterhaltung für kleine und große Prinzessinnen und Prinzen. Es gibt mitreißende Musik und abenteuerliche Spiele, zauberhaftes Kindertheater, Karussell-Fahrten und der Auftritt von Dienern, die sich als Artisten entpuppen. Die barocke Parkanlage rund um das Schloss Wilhelmsthal bildet die Kulisse für die Veranstaltung, die im Rahmen des Festprogramms GRIMM 2013 stattfindet. Beim „Prinzessinnentag“ können Kinder einiges erleben – zum Beispiel Klettern, sich Verkleiden und Märchen erraten. Und bei einem Geschicklichkeitsparcours geht es darum, auf einem Schuh zu balancieren, eine goldene Kugel zu versenken oder stilecht in Ohnmacht zu fallen.

Die Kindermusikband „Zaches & Zinnober“ präsentiert ihr neues Mitmach-Programm: Mit Gitarre, E-Piano und allerlei Utensilien aus des Königs Küche erzählen „Zaches & Zinnober“ verrückte Geschichten und laden ihr Publikum zum Mitmachen und Mitsingen ein. Der musikalische Eisverkäufer „Scotty“ ist auf der Schlosswiese unterwegs und bringt Gefrorenes und gute Laune unters königliche Volk. Die Berliner Künstlergruppe „Die Artistokraten“ bettet ihre artistischen Darbietungen in den Stil des barocken Zeitalters. Das Theater PasParTout erzählt den Besuchern die poetische Geschichte vom alternden Zirkusdirektor und seinem Freund, dem kleinen widerspenstigen Elefanten. Und was steckt wohl im Gepäck des Kasseler Spielraum-Theaters, das mit einem großen Märchenkoffer zum „Prinzessinnentag“ anreist?

zaches-zinnober130601Für die Veranstaltung dürfen sich die Besucher als Prinzen und Prinzessinnen kostümieren. Wer keine passende Verkleidung zu Hause hat, kann sich auch im Mitmachzelt kostümieren und sich anschließend fotografieren lassen. Der Eintritt zum „Prinzessinnentag“ kostet fünf Euro pro Personen, die Familienkarte gibt es zum Preis von 15 Euro. Karten gibt es beim Kultursommer Nordhessen unter (0561) 98839399 oder unter www.grimm2013.de.

Der „Prinzessinnentag“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landkreises Kassel, der Deutschen Märchenstraße sowie des Kultursommers Nordhessen und findet im Rahmen des Festprogramms GRIMM 2013 statt. GRIMM 2013 ist ein Kooperationsprojekt des Landes Hessen, der Stadt Kassel, der nordhessischen Landkreise, des Kultursommers Nordhessen e.V., der GrimmHeimat NordHessen und der Deutschen Märchenstraße e.V. und wird unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, K+S, der B.Braun Melsungen AG, der Hübner GmbH und der Kasseler Sparkasse. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB