Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD Bad Zwesten ehrte langjährige Mitglieder

spd-bad-zwesten130603Bad Zwesten. Zu einer besonderen Jahreshauptversammlung hatte der SPD-Ortsverein Bad Zwesten eingeladen: Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Ehrung von zwei Genossen, die seit 50 Jahren der SPD treu sind. Brigitte Hilscher und Gerhard Knaak waren 1963 kurz nach der Verabschiedung des Godesberger Programms, in die Partei eingetreten. Mit Urkunde und Ehrennadel sowie einem Blumengesteck wurden die beiden vom Vorsitzenden Dr. Stephan Lanzke sowie dem Bundestagsabgeordneten Dr. Edgar Franke geehrt. Gerhard Knaak hat sich neben seiner Tätigkeit als Gemeindevertreter in vorbildhafter Weise in vielen Bad Zwestener Vereinen und Verbänden engagiert. Ebenfalls für 50 Jahre wurde die frühere Beigeordnete Brigitte Hilscher geehrt.

Weitere Ehrungen erhielten außerdem Luise Stehl (40 Jahre), die im letzten Jahr zum Ehrenmitglied des Seniorenbeirats ernannt und Jürgen Kohlepp (25 Jahre). Der Vorsitzende dankte den Genossinnen und Genossen für ihre Treue und ihr Engagement.

In seinem Grußwort stellte der Bundestagsabgeordnete Edgar Franke seine politischen Ziele für das Wahljahr vor. „Gute Arbeit für alle ist unser politisches Ziel. Wer kein Ziel hat, verläuft sich“, betonte er. Denn in den vergangenen Jahren sei die Politik ein ums andere Mal in einen neoliberalen Zug eingestiegen und dann in die falsche Richtung gefahren. Zeit- und Leiharbeit dürften nur absolute Ausnahmen sein. Nicht die Sozialleistungen seien zu hoch, sondern die Löhne zu niedrig. Ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro wäre deswegen längst überfällig. „Das ist aber nur eine soziale Haltelinie nach unten“, so Franke, der im Folgenden anmahnte: „Wir müssen vom Ich wieder zum Wir kommen“. Dazu gehöre auch, dass man den Niedriglohnsektor bekämpfe, die Reichen stärker zur Kasse bitte und sich nicht von den Banken „am Nasenring durch die Arena führen“ lasse. „Es dürfen nicht die Finanzmärkte die Politik in Europa bestimmen, sondern wir müssen auch soziale Leitplanken einziehen“, forderte Franke.

Neben den Ehrungen stand die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SPD Bad Zwesten. Dr Stephan Lanzke, der vor zwei Jahren erstmals zur Vorsitzenden gewählt wurde, wurde wiedergewählt. Zu seiner Vertreterin wurde Christina Philippi gewählt. Neuer Kassierer ist Michael Glaser. Beisitzer wurden Freia Albrecht-Grede, Gudrun Glaser, Robert Koch, Matthias König, Dietmar Lanzke, Björn Nöchel, Bettina Riemenschneider-Wickert, Günther Rininsland und Kai Wickert. Dem Vorstand gehören außerdem Waltraud Kehr als Seniorenbeauftragte und kraft Amtes Manfred Paul (Vorsitzender Gemeindevertretung) und Michael Voigt (Gemeindevertreter) an. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com