Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Touristik Service unterstützt Marketing der Mitglieder

Schwalm-Eder. In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand des Touristik Services Kurhessisches Bergland e.V. beschlossen, die Mitgliedsstädte und -gemeinden sowie die beiden Ferienparks der Region im Bereich des Marketings finanziell zu unterstützen. Der Vorsitzende, Landrat Frank-Martin Neupärtl, teilt mit, dass dem Destination-Management-Center der GrimmHeimat NordHessen (DMC) insgesamt 30.000 Euro zur Verfügung gestellt werden, um folgende Marketingleistungen umzusetzen: In der Malerkolonie Willingshausen findet im Herbst dieses Jahres das Treffen der europäischen Malerkolonien „EuroArt“ statt. Wegen der überregionalen Bedeutung dieser Veranstaltung wird die Gemeinde Willingshausen beim Marketing für diese Veranstaltung mit einem Betrag in Höhe von 2.200 Euro unterstützt.

Die Mitgliedsstädte Fritzlar und Gudensberg haben gemeinsam mit drei weiteren Städten aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg ein neues märchenhaftes  Angebot mit dem Titel „5 auf einen Streich“ erarbeitet. Um dieses Angebot erfolgreich am Markt zu positionieren, unterstützt der Verband die Marketingaktivitäten beider Kommunen mit einem Betrag in Höhe von 3.600 Euro.

Im Rotkäppchenland existiert eine Vielzahl attraktiver Radrouten. Ende Mai wurde der letzte Abschnitt des Bahnradweges Rotkäppchenland freigegeben. Um dieses attraktive radtouristische Angebot insbesondere in Hessen bekannter zu machen, soll eine modular aufgebaute Rundfunkwerbekampagne entwickelt und umgesetzt werden. Hierfür wird ein Betrag in Höhe von maximal 12.000 Euro bereitgestellt.

Für die Entwicklung einer „Erlebnis-Handwerkerroute“ in der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal wird für die Städten und Gemeinden aus dem Schwalm-Eder-Kreis ein Betrag in Höhe von 7.955 Euro bereitgestellt.

Zur Unterstützung der Ferienparks der Region wurde das DMC beauftragt, eine Marketingkampagne zu entwickeln, die das Ziel verfolgt, eine bessere Auslastung in den belegungsschwachen Zeiten zu erreichen. Hierfür stellt der Verband einen Betrag von bis zu 5.000 Euro zur Verfügung, sofern sich die Partner mit einem gleich hohen Betrag beteiligen.

„Gemeinsam sollte es gelingen, mit diesen Werbemaßnahmen die besonderen touristischen Angebote einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und damit zusätzliche Gäste für die Region zu gewinnen“, so Landrat Neupärtl. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen