Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT: Torreicher Auftakt in die Saisonvorbereitung

mt130713aWürzburg/Melsungen. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat sich am Freitagabend im Testspiel beim Oberligisten TG Würzburg keine Blöße gegeben und ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Das Team von Trainer Michael Roth gewann mit 50:24 (22:9). Auf dem Weg ins Trainingslager nach Kleinarl (Österreich) hat das MT-Team einen Zwischenstopp in Würzburg eingelegt. Dort stand am Freitag ein erster Test gegen den heimischen Oberligaaufsteiger auf dem Programm. Der spielerische Aufgalopp, bei dem der Spaß im Vordergrund stand, fand bei den rund 400 Zuschauern in der Sporthalle Feggrube großen Anklang. Die beiden Kontrahenten produzierten Torszenen wie am Fließband, wobei erwartungsgemäß der Erstligist die Nase schnell vorn hatte, wie die Zwischenstände von 1:4, 2:9 und 4:14 belegen. Der Halbzeitstand von 9:22 war demzufolge standesgemäß.

Dass die MT im zweiten Durchgang sogar nochmal draufsattelte und weitere 28 Treffer erzielte, lag vor allem am Torhunger der jeweiligen Flügelspieler. Sowohl Christian Zufelde auf Links-, wie auch Johannes Sellin auf Rechtsaußen avancierten mit jeweils 8 Toren zu den erfolgreichsten Schützen des Spiels, dicht gefolgt von Michael Allendorf mit 7 Toren.

“Ich bin sehr zufrieden, uns hat es hier in Würzburg richtig Spaß gemacht, zu spielen. Die wichtigste Erkenntnis ist allerdings, dass sich keiner verletzt hat“, erklärte Michael Roth im Anschluss an die Begegnung.

Der Coach hatte seine Schützlinge erst am Nachmittag in Melsungen nach der nur knapp fünfwöchigen Urlaubspause begrüßt und war gleich anschließend mit ihnen gen Süden aufgebrochen. Bis auf Neuzugang Jan Forstbauer und Torwart Per Sandström war der Kader komplett. Während sich der Junioren-Nationalspieler mit der DHB-Auswahl auf die Weltmeisterschaft in Bosnien-Herzegowina vorbereitet (14.-28. Juli), hatte der schwedische Keeper aufgrund einer Familienangelegenheit noch eine kurze Verlängerung seines Heimataufenthaltes genehmigt bekommen.

Nach dem lockeren Spielchen am Freitagabend in Würzburg stand der Samstagvormittag ganz im Zeichen eingehender Leistungstests durch Fitnesscoach Dominik Suslik. Eigentliches Ziel der MT ist allerdings Kleinarl im Salzburger Land. Dort wird der Erstligist ab Sonntag ein fünftägiges Trainingslager absolvieren, der Aufenthalt in Würzburg war nur ein Zwischenstopp auf dem Weg nach Österreich. Eigentlich sollte am Samstag ein weiteres Testspiel in Regensburg stattfinden, doch der dortige Veranstalter musste wegen kurzfristiger Hallenprobleme absagen. (Bernd Kaiser)

TG 48 Würzburg – MT Melsungen 24:50 (9:22)

MT-Aufstellung: Colin Räbiger, Mikael Appelgren – Jonathan Stenbäcken 5, Anton Mansson 2, Johannes Sellin 8, Daniel Kubes 1, Patrik Fahlgren 1, Malte Schröder 4, Christian Hildebrand 4, Felix Danner 3, Philipp Müller 2, Christian Zufelde 8, Michael Allendorf 7, Nenad Vuckovic 2, Michael Müller 3.



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com