Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mehr als 8.200 Empfänger von Meister-BAföG

Hessen. Im Jahr 2012 erhielten in Hessen 5.830 Männer und 2.390 Frauen Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, erhöhte sich damit die Zahl der Personen, die das „Meister-BAföG“ bezogen, im Vergleich zu 2011 um 200 oder 2,5 Prozent auf 8.220. Insgesamt 3.550 Geförderte absolvierten eine Vollzeitausbildung und 4.670 befanden sich in einer Teilzeitmaßnahme. Etwa drei Viertel der Teilzeitgeförderten waren jünger als 35 Jahre; bei den Vollzeitgeförderten lag dieser Anteil bei über 97 Prozent.

Die Summe der bewilligten Förderleistungen lag bei 28,2 Millionen Euro. Die bewilligten Förderleistungen setzten sich aus 9,1 Millionen Euro Zuschuss und 19,1 Millionen Euro Darlehen zusammen. Von den bewilligten Darlehen wurden 15,8 Millionen Euro in Anspruch genommen.

Mit der Förderung nach dem AFBG werden Handwerker und andere Fachkräfte unterstützt, die eine abgeschlossene Erstausbildung haben und eine berufliche Weiterbildung bis zum Meister oder einer vergleichbaren Qualifikation absolvieren. Eine Förderung kann zum einen aus einem einkommens- und vermögensunabhängigen Maßnahmebeitrag für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren bestehen. Zum anderen können Geförderte in Vollzeitmaßnahmen einen Unterhaltsbeitrag zum Lebensunterhalt erhalten, der einkommens- und vermögensabhängig ist. Im Durchschnitt betrug der monatliche Unterhalt der Vollzeitgeförderten etwa 720 Euro. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com