Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kellerkonzerte in der Gudensberger Altstadt

kellerkonzerte130830Gudensberg. Die Kellerkonzerte in Gudensberg gehören jedes Jahr zu den Höhepunkten des städtischen Kulturprogramms. Erleben Sie am Samstag, 7. September, um 19.30 und 21.30 Uhr in besonderem Ambiente der beleuchteten Altstadt von Gudensberg kulturelle Schmankerl!  In der Pause zwischen den jeweiligen  Veranstaltungen spielt die Bigband Haddamar in der Straße Hinter der Mauer, im Familienzentrum gibt ein Fingerfoodbuffet und um 20.45 Uhr verbindet verbindet sich Licht am Brunnen am Alten Markt.  Außerdem findet um 18 Uhr  eine kostenfreie Führung für maximal 60 Teilnehmer über den Kunstparcours von Carin Grudda statt, deren Ausstellung zu dieser Zeit in Gudensberg zu sehen ist. Start ist am Brunnen hinter dem Rathaus: Karten sind im Bürgerbüro in Kombination mit den Tickets erhältlich.

Die Keller haben jeweils 55, das Familienzentrum Quartier hat 70 und das Kulturhaus Synagoge 120 Plätze. Karten für die Veranstaltungen erhalten Sie im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg für 16 Euro. Die Gäste wählen zu dem Preis zwei Veranstaltungen, die dann um 19.30 Uhr und um 21.30 Uhr besucht werden.

An der Abendkasse werden nur Restkarten zu zehn Euro pro Veranstaltung verkauft. (red)

Das Programm im Überblick:

Keller Giese (Hinter der Mauer)

Der Spielmann
Musikalisch umrahmte Lesung von und mit Ingrid Ganß, Musik Jana Ganß. Der Roman „Der Spielmann“ basiert auf dem Märchen König Drosselbart, bietet aber eine ungewöhnlich moderne Fassung des Stoffes. Die Autorin präsentiert ausgewählte Passagen, die von ihrer Tochter Jana musikalisch umrahmt werden. König Drosselbart und seine Prinzessin aus der Chattengaukommune Niedenstein sind anwesend.

Löwensteinkeller (Alter Markt 5)

Zwergenstress
Ein Männermärchen mit Little Top Sing. Ein Märchenprinz hat es heute schwer. Die Drachen sind fast alle ausgestorben. Die großen Dornenhecken sind gerodet. Die Prinzessinnen machen Karriere und als Hausprinz mit nur einem PS kann man auch mit dem Schwert kaum mehr Heldentaten vollbringen. Ein musikalisches Programm zum Nachdenken und Schmunzeln. Endlich erfahrt ihr, wie es uns modernen Märchenprinzen heute geht. Alles frei nach dem Motto: Wir lügen nie!

Kulturhaus Synagoge (Hintergasse 23)

Wochenend und Mondenschein
Konzert mit dem Doppelquartett The Sounding Joy. Sie erleben Musik der Beach Boys, der Comedian Harmonists, der Beatles, von Simon & Garfunkel und weiteren Popgrößen und Meistern aus dem Bereich Klassik.

Familienzentrum (Grabenweg 7)

Liebe, Lust und Leichenschmaus
Ein Programm mit komischer Lyrik und Musik mit „drohschack“ …… von den schönsten und letzten Dingen. In den vergangenen vierzehn Jahren, hat sich „drohschack“ mit seiner heiteren, leichten und oft unkonventionellen Art Lyrik aufzubereiten und vorzutragen, zu einer festen Größe in der alternativen Kulturszene Nordhessens entwickelt. Harald Riebold, Dieter Fleischmann, Marco Plass und der Musiker Ralf Burhenne bieten abwechslungsreiches und urkomisches Lesetheater vom Feinsten.

 



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com