Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Spenden für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Homberg. Die Stadtverwaltung Homberg führt auch in diesem Jahr die Sammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge durch e.V. durch. In folgenden Geschäften und Institutionen kann man in der Zeit vom 5. bis 22. November eine Geldspende in die dort stehenden Sammelbüchsen einwerfen: Blumenhaus Schade-Ried, Westheimer Straße 35; Elektro Ziegler, August-Vilmar-Straße 19; Bürgerbüro der Stadt Homberg; Volksbank Schwalm-Eder, Ziegenhainer Straße 5; Optik Trinkus, Marktplatz 9; Praxis Dr. Weber, Ärztehaus Obertorstraße 9; Bäckerei Stübing, Marktplatz 10; Bäckerei Stübing, Ziegenhainer Strasse; REWE Markt Mohr, Stellbergsweg 5; Schuhhaus Koch, Untergasse 14; Wiskemann – Willkommen daheim, Untergasse 16, Tourist-Information, Marktplatz 19 und Kreissparkasse Schwalm-Eder, Kasseler Straße 1.

Die Stadt Homberg bedankt sich herzlich bei den Homberger Geschäften und Instituten für die Unterstützung der Sammlung und bei jedem Spender für die Spende. Die Sammlung endet am Freitag, 22. November, um 10 Uhr.

Geldspenden können ebenfalls auf das Konto der Stadtverwaltung Homberg bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Kontonummer: 180034050, Bankleitzahl 52052154 unter dem Stichwort: „Spende Kriegsgräberfürsorge“ eingezahlt werden. Überweisungvordrucke liegen bei der Kreissparkasse am Servicepoint, in der Rathausinformation, bei der Stadtkasse, im Bürgerbüro und in der Touristinformation aus.



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com