Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT Melsungen am Ostermontag zu Gast in Minden

michael-allendorf140419Minden/Melsungen. Der 29. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga führt die MT Melsungen nach Ostwestfalen: Am Ostermontag ist der Tabellensechste  beim Dreizehnten GWD Minden zu Gast. Anwurf in der dortigen Kampa-Halle ist um 17.15 Uhr. Das Spiel wird geleitet von den Zwillingen Andreas und Marcus Pritschow aus Baden-Württemberg. Das letzte Bundesligaspiel der MT Melsungen liegt drei Wochen zurück. Der letzte Wettkampf allerdings nur eine Woche. Das war das spannungsgeladene Duell gegen die Füchse Berlin beim Final Four um den DHB-Pokal, welches die Nordhessen in der Schlussphase beinahe noch umgebogen hätten. Letztlich mussten sie sich dem späteren Titelträger mit 28:30 geschlagen geben. Mit der festen Überzeugung, dieses nicht nur sportlich, sondern auch emotional mitreissende Highlight verarbeitet zu haben, stellen sich die Roth-Schützlinge am Montag wieder dem Liga-Alltag. Natürlich in der festen Absicht, das Osternest der Grünweißen komplett auszuräubern.

“Die Kür war gestern, jetzt ruft wieder die Pflicht”, erinnert Barbara Braun-Lüdicke die Mannschaft an ihre vordringliche Aufgabe. “So schön eine Teilnahme am Final Four auch ist, als wichtiger erachten wir es, unser gestecktes Ziele in der Liga zu erreichen”, erklärt die MT-Aufsichtsratsvorsitzende. Dieses Ziel heißt vordergründig “einstelliger Tabellenplatz”, aber nachdem sich die MT bereits seit Monaten auf Rang sechs behauptet, soll der nun auch möglichst bis zum Schluss verteidigt werden. Ein Sieg in Minden ist dazu eine wesentliche Voraussetzung. Denn durch den überraschenden 33:25-Sieg der Magdeburger gegen Hamburg sind die Bördeländer inzwischen bis auf einen Zähler an Melsungen herangerückt.

Ostwestfalen ist für die Nordhessen schon von jeher eine heißes Pflaster. Die dortigen Gastspiele wurden nämlich mehrheitlich von den betreffenden Hausherren gewonnen. Im Laufe ihrer achtjährigen Erstligazugehörigkeit siegte hingegen die MT jeweils nur zweimal in Lübbecke und in Lemgo und gar nur einmal in Minden. Diese Bilanz zu verbessern, wird auch am Montag keinesfalls einfach. Denn mit Kreisläufer Felix Danner (Muskelfaserriss aus dem Pokalspiel gegen Berlin) und wahrscheinlich auch mit Linksaußen Michael Allendorf (Achillessehnenprobleme) fallen gleich zwei Top-Leistungsträger aus. Gefordert sind mit Anton Mansson und Christian Zufelde zwei Akteure, die zwar von der Bank kommen, aber das Zeug haben, ihre beiden Mannschaftskameraden würdig zu vertreten. Eventuell könnte am linken Flügel auch mal Patrik Fahlgren auftauchen. Denn der Spielmacher ringst derzeit etwas mit seiner Form und würde im mittleren Rückraum im Fall der Fälle von Nenad Vuckovic abgelöst.

Aber auch Minden hat mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Mit Drasko Mrvaljevic und Christoph Steinert fallen gleich zwei Rückraumspieler aus. Dennoch hat sich die von Goran Perkovac trainierte Mannschaft vorgenommen, mit einem Sieg gegen Melsungen auch rechnerisch die letzten Zweifel am Klassenerhalt zu beseitigen. Vertrauen wird der GWD-Coach dabei vor allem auf  Nenad Bilbija und Aleksandar Svitlica. Der Halblinke und der Rechtsaußen erzielten mit 131 und 125 Toren ziemlich genau ein Drittel aller Mindener Treffer in der laufenden Saison. Genau mit diesen beiden Akteuren hatte die MT-Abwehr auch im Hinspiel die meisten Probleme. Die beiden warfen zusammen 14 Tore, was aber letztlich nicht reichte, um den glatten 28:23-Heimsieg der Rotweißen zu verhindern. Können Vuckovic & Co. den Hinspielerfolg am Ostermontag bestätigen?

Bisherige Bundesliga-Vergleiche:
In den bislang sieben gemeinsamen Erstligajahren gab es 13 Spiele. Von denen gewann die MT sieben (davon eins in Minden), Minden gewann fünf, einmal trennte man sich (in Minden) unentschieden. (Bernd Kaiser)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB