Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Entdeckertage: Homberg macht mit

firedevils140707Homberg. Am 12. und 13. Juli finden die „Entdeckertage“ in Nordhessen statt. Auch die Stadt Homberg beteiligt sich hieran. Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 22 Uhr am Rondell unter dem Rathaus. Der Eintritt ist frei. Nicht jede Stadt hat einen berühmten Reiseschriftsteller. Homberg schon. Deshalb soll in einer Lesung an ihn erinnert werden. Hans Staden schrieb 1557 zwei packende Reiseberichte über Brasilien. Er reiste als Landsknecht zwei Mal dorthin; allerdings dachte er, er sei in Amerika gelandet. Auf der 2. Reise wird er von den Tupinambas gefangen genommen. Hans Staden schildert ausführlich, wie die Tupinambas drohen, ihn zu braten und zu verspeisen. Einzig seinem festen Glauben an Gott hat er es zu verdanken, dass er schließlich diesem schrecklichen Schicksal entgeht. Sein Glaube macht ihn stark und beeindruckt schließlich auch die Tupinambas, einen Indianerstamm, der damals in Brasilien lebte. Das Buch wurde, dank seiner fesselnden Erzählweise, sofort ein Bestseller und in viele Sprachen übersetzt. Es enthält sehr viele Holzschnitte und interessante Tier- und Pflanzenzeichnungen. Hans Staden schildert auch beeindruckend und ohne Hass wie die Indianerstämme lebten. Der Leser erfährt viel über ihre Sitten und Bräuche. Das Werk ist ein einmaliges Produkt der Reformationszeit. Hans Staden widmet es in Dankbarkeit seinem Landesherren Philipp dem Großmütigen.

Während des Lesens werden die Bilder mittels eines Beamers an die Wand neben des Hans Staden Reliefs projiziert, so dass eine stimmungsvolle Atmosphäre entsteht, da sich in dem von Blauregen umrankten Rondell auch ein kleiner Wasserfall befindet. Die Lesungen werden von Yoshio Takayanagi auf der Laute oder der italienischen Barockgitarre (Theobe) virtuos begleitet. Takayanagi spielt Musik der Renaissance. Er ist ein Meister auf beiden Instrumenten und war bereits im Rahmen der Bachtage Hessen-Thüringen, die von Prof. Siegfried Heinrich veranstaltet werden, in Homberg zu Gast. Die besonderen Abende finden um 23.30 Uhr ihren Abschluss auf dem Marktplatz, wo „The Firedevils“ eine fulminante Feuershow darbieten. (adg)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB