Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gestern noch Umzugsstress – heute ab ins Trainingslager!

Marino Maric. Foto: Heinz HartungMelsungen. Die Erholungspause ist vorbei, das MT-Team ist wieder aktiv. Bevor der Tross am Samstagmorgen ins Trainingslager nach Österreich aufbrach, mussten die Neuzugänge erst noch ihre Umzüge bewältigen. Marino Maric, Momir Rnic und Jeffrey Boomhouwer hatten alle Hände voll zu tun, um sich in ihren neuen Wohnungen einzurichten.

Alle drei Neuzugänge haben sich am Stammsitz der MT in Melsungen niedergelassen. Kurios: Kreisläufer Marino Maric und Rückraumspieler Momir Rnic haben – ohne dass sie es wussten – jeweils die Wohnungen ihrer Vorgänger auf den betreffenden Positionen ausgewählt: Maric nahm die „Kreisläufer-Wohnung und Rnic die „Rückraumspielerwohnung“. Rechtzeitig bis zum Vorbereitungsstart haben alle ihre Domizile bezogen, wenngleich auch noch nicht in allen Fällen komplett eingerichtet. Das soll dann in den nächsten Wochen passieren.

Zunächst aber geht es im österreichischen Kleinarl darum, sich mit den neuen Mannschaftskameraden vertraut zu machen und sich eine konditionelle Grundlage zu verschaffen. Während Linksaußen Jeffrey Boomhouwer (vom TV Emsdetten) und Momir Rnic (von Frisch Auf Göppingen) die MT-Cracks bereits als Gegner kennengelernt haben, feiert Marino Maric (vom slowenischen Erstligisten RK Maribor Branik) mit dem Wechsel nach Nordhessen seinen Einstieg in die Bundesliga.

Einen ersten Test für seine Schützlinge hat Trainer Michael Roth bereits auf der Hinfahrt ins Trainingslager vorgesehen. Am Samstagnachmittag legt die MT einen Zwischenstopp in Regensburg ein, um gegen den dortigen Landesligisten zu spielen. Am Zielort in Österreich erwartet das MT-Team dann bis zum Donnerstag ein sehr intensives und abwechslungsreiches Programm. Michael Roth wird dabei von seinem Co Mile Malesevic und von Athletiktrainer Lutz Anders unterstützt. Neben den obligatorischen Kraft- und Ausdauereinheiten wird es aber auch Maßnahmen zum Teambuilding geben. So wird es beim so genannten „Canyoning“ auf eine gute Zusammenarbeit besonders ankommen, etwa wenn sich die Spieler in Gebirgsschluchten abseilen müssen.

Beschlossen wird das Trainingslagers dann genauso wie es begonnen hat, nämlich mit einem Spiel gegen einen niedrigklassigen Gegner. Auf der Heimreise macht die MT Station in der Nähe von Nürnberg, um dort gegen den TV Roßtal zu spielen, der sein 100-jähriges Vereinsjubiläum feiert. (Bernd Kaiser)

Das komplette Vorbereitungsprogramm:
12.-17.07.14: 1. Trainingslager in Kleinarl, Österreich
12.07.14: Zwischenstopp auf dem Weg ins Trainingslager: SG Regensburg – MT
17.07.14: Zwischenstopp auf dem Heimweg: Testspiel beim TV Roßtal
18.07.14: Offizielle Teamvorstellung in Melsungen, Schlossgarten.
19.07.14: Sommerfest im Kloster Haydau/Morschen (nur für geladenen Gäste)
23.07.14: Kardio-Check im Ambulanten Herzzentrum Kassel (Dr. Appel)
26./27.07.14: Turnier: f.a.n.-Cup, u.a. mit TV Großwallstadt, TBV Lemgo, TSG Friesenheim
30.07.-03.08.1: Sparkassen Handballcup in Nordhessen, u.a. mit SC Magdeburg, Frisch Auf Göppingen
05.-08.08.14: 2. Trainingslager in Bremen
07.08.14: Testspiel HSG Schwanewede – MT
09./10.08.14: erima-Cup, Bremen, u.a. mit TBV Lemgo, SG Flensburg/H., TSV Hannover-B.
13.08.14: Autogrammstunde Mercedes Benz Achsenwerk Kassel
13.08.14: Testspiel HC Elbflorenz (3. Liga) – MT, Margon Arena Dresden
16.08.14: Teamvorstellung in Kassel, KÖ-Galerie
16.08.14: Testspiel MT – Stjarnan Gardabae (ISL, 1. Liga), wahrscheinlich in der  Rothenbach-Halle Kassel
23.08.14: Bundesligastart: TSV Hannover/Burgdorf – MT



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen