Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Pokalaus in Flensburg: MT wird mit 22:38 düpiert

MT MelsungenFlensburg/Melsungen. Der erste Auftritt im DHB-Pokal in dieser Saison war für die MT Melsungen auch gleichzeitig der letzte: Die SG Flensburg-Handewitt schickte die Rotweissen vor 2.890 Zuschauern in der Flens Arena mit einer deftigen 22:38 (18:13)-Packung zurück nach Nordhessen und besiegelten damit deren Pokalaus. Beste MT-Schützen waren Momir Rnic mit 6 und Nenad Vuckovic mit 4 Toren. Dabei hatte die MT den besseren Start erwischt und über das 0:1 durch Kapitän Nenad Vuckovic, das 1:2 durch Philipp Müller und das 2:3 (6.) erneut durch Vuckovic das Spiel erfolgreich eröffnet.

Das schien die Flensburger endgültig wachgerüttelt zu haben, jedenfalls münzten sie den knappen Rückstand innerhalb von nur knapp vier Minuten in eine 6:3-Führung um (10.). Einen Zwei-, bzw. Drei-Tore-Abstand konnte das Roth-Team noch bis zum 14:11 halten (23.), ehe sich die Gastgeber mehr und mehr absetzten. Zur Halbzeit führten die Blauweissen mit 18:13. Bei der MT waren bis dato vor allem Nenad Vuckovic und Momir Rnic als Torschützen in Erscheinung getreten.

Im zweiten Durchgang sollte es für die MT noch dicker kommen. Bis zur 36. Minute hatte Flensburg schon auf 21:14 erhöht, während bei der MT weiterhin Torflaute herrschte. Neun Minuten später war der Abstand erstmalig auf 10-Tore (26:16) angewachsen. Spätestens da war wohl allen Beteiligten klar, wie der spätere Sieger heißen würde.

Dass es am Ende gar eine der höchsten Niederlagen in der Erstligageschichte der MT wurde, lag auch an den zahlreichen Fehlversuchen im Angriff, die den Hausherren immer wieder Gelegenheiten gaben, um zu einfachen Kontertoren zu kommen. (Bernd Kaiser)

Michael Roth zum Spiel:
Das Spiel hat uns gezeigt, dass wir einfach noch keine Spitzenmannschaft sind. In der ersten Halbzeit konnten wir das Spiel noch im Rahmen halten, aber in der zweiten Hälfte wurden wir überrannt. Wir waren bis auf Johannes Sellin, der angeschlagen war und den wir deshalb geschont haben, komplett. Personell gab es also kein Problem. Allerdings sind wir auch heute wieder, wie eigentlich schon seit einigen Wochen, unserer Form hinterher gelaufen. Gleich mehrere Leistungsträger sind praktisch ausgefallen und auch die so genannte Zweite Reihe hat uns heute nicht weiterhelfen können. Ärgerlich waren die Undiszipliniertheiten im Angriff. Sicherlich ist Matthias Andersson ein sehr guter Torwart, aber wenn er allein in der zweiten Halbzeit auf 18 Paraden kommt, liegt das vor allem auch an uns. Nach dem Spiel habe ich in der Kabine einige sehr deutliche Worte gefunden und auch die Mannschaft hat sich noch einmal kurz zusammengesetzt, Ich erwarte am Sonntag in Berlin gegen die Füchse eine entsprechende Reaktion.

SG Flensburg-Handewitt – MT Melsungen 38:22 (18:13)

SG Flensburg-Handewitt: Andersson (22 Paraden) – Karlsson, Nenadic (3), Eggert (5/3), Glandorf (2), Mogensen (3), Svan (7), Wanne (2), Nicolaisen (1), Kaufmann (5), Jakobsson (2), Zachariassen (6), Radivojevic (2).

MT Melsungen: Appelgren (7 Paraden), Sandström (5 Paraden, ab 43.) – Maric (1), Rnic (6), Fahlgren (1), Schröder, Hildebrand (3), P. Müller (1), Allendorf (2/2), Vuckovic (4), M. Müller (1), Boomhouwer (1), Danner (2).

Schiedsrichter: Dinges/Kirsch (Eggenstein)

Zeitstrafen: 18:4 Minuten (Nenadic 4, Zachariassen 4, Mogensen 4, Karlsson 2, Glandorf 2, Radivojevic 2 – Danner 2, P. Müller 2)

Siebenmeter: 3/3:2/2

Zuschauer: 2.890 (Flens Arena Flenburg)

Spielverlauf: 1:2 (2.), 2:3 (6.), 6:3 (10.), 7:5 (11.), 9:6 (14.), 11:7 (19.), 12:9 (21.), 14:10 (24.), 17:11 (26.), 18:12 (29.).) – 19:14 (34.), 21:14 (36.), 24:15 (40.), 25:16 (41.), 27:16 (43.), 27:18 (46.), 29:19 (51.), 31:19 (52.), 34:20 (56.), 34:22 (58.).



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen