Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kreative Köpfe und Geschäftsideen prämiert

Kassel. Insgesamt  60.000 Euro wurden am Freitag an die Sieger des diesjährigen Gründungswettbewerbs promotion Nordhessen vergeben. Der mit 10.000 Euro dotierte 1. Preis geht an Dr. Christoph Pohl und Christoph Schevalje aus Fritzlar. Die beiden haben mit „eta|opt“ ein Verfahren entwickelt, Vakuum ohne Druckluft und damit sehr energiesparend zu erzeugen. Die beiden Preisträger können sich zudem über den Sonderpreis Dezentrale Energien in Höhe von nochmals 10.000 Euro freuen.

Den mit 9.000 Euro dotierten 2. Preis vergab die Jury an Benjamin Pfitzner, Mikola Debik und Markus Färber (KMS) aus Kassel. Sie bieten an, fachspezifische, womöglich mit Fremdwörtern gespickte Texte aus Verträgen, Beipackzetteln oder Gebrauchsanweisungen in eine verständliche filmische Anleitung zu „übersetzen“. Über den 3. Platz und 7.000 Euro können sich Philipp Bitzer und Dr. Rene Wegener aus Kassel freuen. Ihr Unternehmen (smarTransfer) hat eine „Wissenslandkarte“ entwickelt, auf der die Mitarbeiter jederzeit via Computer, Smartphone oder Tablet jeweils benötigte Informationen abrufen können.

Der diesjährige Innovationspreis  in Höhe von 10.000 Euro geht an Ingolf Leithoff und  Ronny Kubik aus Zwickau. Mit  „smarttrass“ haben sie eine Software speziell für die Planung von Verkehrs-, Energie- und Rohrleitungstrassen entwickelt, die eine räumliche Darstellung sowie eine automatische Prüfung von technischen Regelwerken ermöglicht.

Der Umweltpreis geht in diesem Jahr an GloW Kassel, Christiane Richter, Lia Weiler, Markus Espeter , Sebastian Erdmann.

Insgesamt wurden fünf Geschäftsideen prämiert, daneben drei Sonderpreise (Dezentrale Energie, Innovationspreis und Umweltpreis) sowie erstmals auch drei Preise für existenzsichernde Gründungen. Die Jury hatte auch in diesem Jahr die Qual der Wahl: An der 15. Wettbewerbsrunde hatten sich fast 160 kreative Köpfe beteiligt und 66 Businesspläne eingereicht – so viele wie noch nie. „Dieser neue Rekord belegt, dass es in unserer Region nach wie vor ein großes Potenzial an kreativen und innovationsfreudigen Existenzgründern und Unternehmern gibt“, sagt Michael Schapiro, Projektleiter beim Regionalmanagement Nordhessen, unter dessen Federführung der Wettbewerb alljährlich organisiert wird.

Er gehört bundesweit zu den am längsten bestehenden aktiven Businessplanwettbewerben, und die Bilanz kann sich sehen lassen: Seit dem Start im Jahre 1999 wurden im Rahmen des Wettbewerbs rund 3.000 angehende Unternehmer bei der Firmengründung betreut und unterstützt – von rund 120 ehrenamtlichen Coaches, die den Wettbewerbsteilnehmern kostenlos mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

So gibt es in jeder Runde mehr als 25 Seminare, Workshops und Coaching-Abende. Dabei geht es unter anderem um die Vermittlung des Know-hows für die Erstellung eines Businessplans sowie um Finanzierungs- und Marketingkonzepte.

Vom Wettbewerb profitieren nicht nur die Teilnehmer, sondern auch Nordhessen und andere Regionen: „Unsere Auswertungen zeigen, dass in der Folge des Wettbewerbs bundesweit bereits 410 Firmen entstanden, davon 250 in Nordhessen“, bestätigt Regionalmanager Holger Schach. Insgesamt seien so schon weit mehr als 2.000 Arbeitsplätze geschaffen worden.

Unterstützt wird promotion Nordhessen unter anderem von der EAM, der Volkswagen AG, der Kasseler Sparkasse, der SMA Solar Technology AG, der HNA sowie den Firmen Hübner, Sera und Plansecur.

Alle Preisträger im Überblick

1. Platz: eta|opt – Fritzlar – 10.000 Euro / Dr. Christoph Pohl, Christoph Schevalje
Vakuum erzeugen ohne Druckluft – darauf hat sich eta|opt spezialisiert. Für die Kunden werden druckluftbetriebene Prozesse analysiert und  energieeffiziente Alternativen entwickelt, die nach dem Prinzip einer Balgpumpe arbeiten und ohne Druckluft auskommen. Dadurch kann in erheblichem Maße Energie eingespart werden, auch die Lärmemissionen sind niedriger..

2. Platz: KMS – Kassel – 9.000 Euro / Benjamin Pfitzner, Mikola Debik, Markus Färber
Zu viele Fremdwörter, zu viele Fachbegriffe, zu viel Missverständliches kann in Verträgen, Gebrauchsanweisungen und medizinischen Beipackzetteln stecken. Die Gründer von KMS  ziehen alle wichtigen Informationen aus einem Text und übersetzen sie in eine verständliche filmische Anleitung.

3. Platz: smarTransfer GmbH – Kassel – 7.000 Euro / Philipp Bitzer, Dr. Rene Wegener
Die smarTransfer, eine Ausgründung aus dem Fachgebiet Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel, hat eine maßgeschneiderte Wissenslandkarte entwickelt, über die Mitarbeiter jederzeit das konkret benötigte Wissen – kurze, multimedial aufbereitete und leicht verständliche Lerninhalte („Wissens-Nuggets“) – abrufen können. Und zwar dann, wenn es gebraucht wird,  via Computer, Smartphone oder Tablet.

4. Platz: Tüpfelchen GmbH – Kassel – 5.000 Euro / Julian Krimmel, Nicholas Krimmel
Frischer Kuchen, in zwei Minuten auf dem Tisch: Das ist die Geschäftsidee der Krimmel-Zwillinge. Dazu wird eine spezielle Backmischung mit Milch oder Wasser in einer Tasse vermischt und kurz in der Mikrowelle gegart. Der frisch gebackene Kuchen kann dann sofort verzehrt werden. Die Unternehmen Butlers und Nanu-Nana verkaufen den Tassenkuchen bereits deutschlandweit in ihren Filialen, der Lebensmitteleinzelhandel soll mittelfristig folgen.

5. Platz: GloW– Kassel – 3.000 Euro / Christiane Richter, Lia Weiler, Sebastian Erdmann, Markus Espeter
GloW produziert und vertreibt einen Energiesparherd als Bausatz für Entwicklungsländer. Im Vergleich zu einem traditionellen Drei-Steine-Feuer kann mit dem GloW-Herd bis zu 65 Prozent an Energie und somit Brennholz eingespart werden. Neben den Herd-Bausätzen bietet GloW eine Werkstatt an, mit der die Energiesparherde vor Ort von Einheimischen produziert werden können. Weil der Herd emissionsarm arbeitet, können CO2-Zertifikate verkauft werden – damit sinkt der Preis, zu dem der Herd angeboten wird. In Deutschland soll der GloW-Herd als Grillgerät auf den Markt kommen.

Sonderpreise
Der mit 10.000 Euro dotierte Sonderpreis Dezentrale Energien geht an eta|opt (Gewinner des 1. Preises). Der Innovationspreis und damit 10.000 Euro gehen an Ingolf Leithoff, Ronny Kubik  aus Zwickau. Sie haben mit „smarttrass“ eine Software für die Planung von Verkehrs-, Energie- und Rohrleitungstrassen entwickelt. Die Software ermöglicht eine räumliche Darstellung sowie eine automatische Prüfung von technischen Regelwerken. Der Vorteil: Die Planung wird erleichtert, beschleunigt und kann anschaulich dargestellt werden.  Der mit 2.000 Euro dotierte Umweltpreis wird an die GloW verliehen (Gewinner des 5. Preises).

Preisträger existenzsichernde Gründungen

Frank Erftemeier – Kassel – 2.000 Euro
FrameControl stellt Werbe- und Produktfilme sowie Musikvideos her. Das Besondere: Das Unternehmen hat sich auf die beiden historischen Filmtechniken Pixilation und Stop-Motion spezialisiert. Beide Techniken ermöglichen charakteristische Effekte und besitzen einen besonderen, analogen Charme – ein beliebtes Stilmittel, insbesondere für Musikvideos.

Florian Wickert, Marc Knorz– Schwalmstadt – 1.000 Euro
My Waffle bietet frische Waffelsnacks zum Mitnehmen an, sowohl in mehreren süßen, als auch in herzhaften Varianten. Das systemgastronomische Konzept soll den Kosten- und Zeitaufwand beim Zubereiten und Verkaufen der Waffeln gering halten. My Waffle ist als Franchise System angelegt, bereits ab dem zweiten Jahr sollen mehrere Shops entstehen.

Svenja Schröder, Anna Smitderk – Kassel – 1.000 Euro
Studio Lev Publishing erstellt und verlegt junge, authentische und aktuelle Musicals. Gleichzeitig bietet der Musicalverlag Workshops an, in denen junge Erwachsene selbst ein Musical entwickeln können. Studio Lev Publishing gelingt es damit, neue Musicals ins Programm aufnehmen zu können, die von der Zielgruppe selbst entwickelt wurden. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com