Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT Melsungen und der Kampf um Platz 5

Am Samstag, 23. Mai 2015, kommt Göppingen

 Momir Rnic. Foto: Heinz Hartung Kassel/Melsungen. Am viertletzten Spieltag in der DKB Handball-Bundesliga kommt es in Kassel zum wohl entscheidenden Duell der beiden heissesten Anwärter auf Tabellenplatz 5: Die MT Melsungen empfängt die mit zwei Punkten vor ihr liegende Mannschaft von Frisch Auf Göppingen. Dabei haben die Schwaben eine Partie mehr absolviert. Die Nordhessen haben also noch alles in eigener Hand. Anwurf zu diesem Knüller ist am Samstag, 23. Mai 2015, um 19 Uhr in der Rothenbach-Halle. Tickets gibt es noch in den bekannten Vorverkaufsstellen.

“Keine Frage, das ist eines der wichtigsten Spiele für uns in dieser Saison”, gibt Axel Geerken zu. “Wir müssen diese Chance beim Schopfe packen und mit einem Sieg die Weichen für Rang 5 stellen. Unsere Mannschaft hat sich zuletzt gegen Erlangen in toller Verfassung präsentiert. Daran müssen wir gegen Göppingen anknüpfen, ohne allerdings überschwänglich in dieses Spiel zu gehen. Die beiden Gegner sind nicht miteinander vergleichbar”, weiss der MT-Vorstand.

Dabei hat Geerken natürlich auch die Zulassung zum Europapokalwettbewerb im Hinterkopf. Platz fünf in der Meisterschaft würde die Chancen stark erhöhen, auch wieder international an den Start gehen zu dürfen. Ein Teilnehmer am kommenden Cupwettbewerb steht allerdings seit dem Wochenende bereits fest: Die Füchse Berlin gingen als Sieger aus dem EHF-FinalFour hervor und sind somit als Titelverteidiger in der neuen Saison automatisch qualifiziert.

“Es heisst ja nicht von ungefähr, dass das Ergebnis eines Spiels gegen einen unmittelbaren Konkurrenten doppelt zählt. Und genau vor einem solchen Spiel stehen wir am Samstag. Die Göppinger haben eine gute und erfahrene Mannschaft. Auch die wollen in der kommenden Saison mal  wieder europäisch spielen. Ihr klarer 27:19-Heimsieg zuletzt gegen Lübbecke war dafür ein weiterer Hinweis. Auf der anderen Seite haben wir in den letzten Jahren gegen Göppingen gut abgeschnitten und u.a. auch das Hinspiel in dieser Saison dort gewonnen. Wir werden gut vorbereitet und mit Selbstvertrauen in dieses Spiel gehen. Dabei brauchen wir unbedingt wieder unsere Fans, und zwar mit genauso einer tollen Unterstützung wie beim letzten Heimspiel”, so Michael Roth.

Der MT-Trainer kann gegen Göppingen voraussichtlich auf seine Bestbesetzung, in der lediglich Patrik Fahlgren fehlt, zurückgreifen. Dabei gilt es, den Schwung vom letzten Spiel gegen Erlangen mitzunehmen: Da konnte die MT ihre Stärke, den Tempogegenstoß, voll auskosten. Die überfallartigen Konter von Johannes Sellin und  später von Jeffrey Boomhouwer waren spielentscheidend. Und auch die Abwehr, aufbauend auf Torwart Mikael Appelgren, stand sicher, erlaubte dem Gegner kaum nennenswerte Entfaltung.

Aber: Erlangen ist nicht Göppingen! Die Schwaben stehen eigentlich schon die ganze Saison über unter den Top-Sechs der Liga nachdem sie im Jahr zuvor lediglich als Zwölfte durchs Ziel gingen. Linksaussen Marcel Schiller, der Halblinken Zarko Sesum, der Halbrechten Kevynn Nyokas und Mittelmann Michael Kraus haben fast die Hälfte der knapp 900 Tore erzielt. Dabei hat die MT vor allem an Schiller weniger gute Erinnerungen. Der 24-jährige erzielte im Hinspiel 12 Treffer, davon 8 per Siebenmeter.

Apropos Hinspiel: Da trumpfte auf Seiten der MT Momir Rnic groß auf. Der Rückraumspieler war an seiner alten Wirkungsstätte mit sieben Treffern erfolgreichster Feldtorschütze des Spiels. Er wird am Samstag gegen seinen Ex-Club ganz besonders motiviert sein. (Bernd Kaiser)

Schiedsrichter in Kassel:
Robert Schulze / Tobias Tönnies (Magdeburg), DHB-Aufsicht: Peter Rauchfuß

Bisherige Ligavergleiche zwischen der MT und Göppingen:
19 Spiele, 9 Siege MT, 10 Siege Göppingen; letzter Vergleich: MT – Göppingen 26:31 (06.12.14).



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB