Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Christa Greiert und Jugendtreff spenden für Katzenhilfe

Christa Greiert und Dieter Büchling bei der Geldübergabe. Foto: nhGuxhagen. In dieser Zeit, wo tausende Flüchtlinge in die EU drängen und auf die Hilfsbereitschaft und Spenden der Bürger angewiesen sind, ist es für die kleinen Tierschutzvereine schwer zu helfen. Denn diese kleinen Tierschutzvereine, wie zum Beispiel die Guxhagener Katzenhilfe, die keine Unterstützung durch die Kommunen oder die großen Tierschutzorganisationen erhalten, sind auf Geldspenden angewiesen.

Die Sommerferienzeit geht gerade zu Ende, aber nicht die Katzenbabyzeit! Die Guxhagener Katzenhilfe hat in den vergangenen Wochen mehrere Anfragen zur Übernahme von älteren Katzen erhalten. Nach der Übernahme stellt sich dann heraus, dass die Katzen entweder nicht kastriert sind oder die erforderlichen Impfungen fehlen, dass sie erkrankt sind und ständig medizinische Unterstützung benötigen. Die finanzielle Belastung sei aus den genannten Gründen im Sommer besonders hoch, so Dieter Büchling, der 1. Vorsitzende der Guxhagener Katzenhilfe.

Guxhagener Jugendtreff sammelt Spenden für Katzenhilfe. Foto: nhGerade zur rechten Zeit kommt von der regionalbekannten Tierschützerin Christa Greiert aus Edermünde eine Geldspende. Sie wünschte sich zu ihrem Geburtstag von ihren Gästen Geldgeschenke. Auf diese Weise kam ein Betrag von 405 Euro zusammen, den Christa Greiert an den Vorsitzenden der Guxhagener Katzenhilfe, Dieter Büchling, übergab. Beide kennen sich schon seit fast drei Jahrzehnten und sind zusammen nicht nur im aktiven Tierschutz tätig. Sie gehören auch zu den Gründungsmitgliedern der „Nordhessischen Tiervermittlung“, dem Tierheim in Felsberg OT Beuern und zuletzt von der Guxhagener Katzenhilfe.

Zudem veranstaltete der Guxhagener Jugendtreff vor dem Neukauf einen Informationstag rund um den Tierschutz. Unterstützt wurden die Jugendlichen von Katja Witte und Anika Selzer zusammen mit Malerin Doris Waldmann. So zogen die Kinder selbstgeschneiderte Tierkostüme an und baten im Einkaufsmarkt die Besucher um eine Spende. Am Info-Stand wurde Selbstgebasteltes angeboten und so konnten am Abend 150 Euro an die Guxhagener Katzenhilfe übergeben werden. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen