Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neues Leben für Metallschrott

Noch Plätze frei im Kunstmetallerkurs am 19. und 20. September 2015 

Hufeiseneule. Foto: nhWillingshausen. Im „Kunstmetallerkurs“ von Thomas Schäfer aus Willingshausen sind noch Plätze frei. Am 19. und 20. September 2015 besteht die Gelegenheit unter Anleitung von Thomas Schäfer aus Metallschrott und sonstigem „Weggeworfenem“ individuelle Skulpturen zu erschaffen. Die Kurszeit ist jeweils von 10 bis 16 Uhr. Die Kursgebühr beträgt 150 Euro für Erwachsene und 75 Euro für Kinder und Jugendliche. Treffpunkt ist am Gerhardt-von-Reutern-Haus. Anmeldung und weitere Informationen bei der Willingshausen Touristik Betriebsgesellschaft unter (06697) 14 18 oder info@willingshausen-touristik.de.

Vom Schlosser über das Kunsthandwerk zur Kunst
Während seiner Tätigkeit als Schlosser stellten sich für Thomas Schäfer durch die vielfältigen Tätigkeiten und Materialien erste kreative Ideen ein. Es folgte eine autodidaktische Weiterbildung Richtung Kunsthandwerk, die ihre Fortsetzung in der Schaffung von soliden Skulpturen findet. Durch seine fundierte Ausbildung als Industriemechaniker beherrscht Thomas Schäfer alle handwerklichen Arbeiten, die er gerne in seinen Kursen weitergibt.

Einen Überblick über die Arbeiten von Thomas Schäfer findet man unter www.unikato.net. (red)

 



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen