Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Elektro-Innung spricht neue Gesellen frei

Die Elektro-Innung Schwalm-Eder sprach die neuen Gesellen frei. Vorne: Jan Ritter, Steffen Schubert und Kevin Boppert (v.l.). Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder.

Die Elektro-Innung Schwalm-Eder sprach die neuen Gesellen frei. Vorne: Jan Ritter, Steffen Schubert und Kevin Boppert (v.l.). Foto: Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder.

Schwalm-Eder. Mit guten Ergebnissen endeten die Gesellenprüfungen der Elektro-Innung Schwalm-Eder in Schwalmstadt. Der Kenntnisstand und die praktischen Fähigkeiten der neuen Gesellen haben überzeugt, erklärte Michael Eul (Schrecksbach) für den Gesellenprüfungsausschuss. Schon in den letzten Jahren waren die Prüfungsergebnisse insgesamt gut ausgefallen. Die beste Prüfung legte Steffen Schubert aus Felsberg (Ausbildungsbetrieb Völske Elektro-Anlagen GmbH, Gudensberg) ab. Die zweitbeste Prüfung legte Jan Ritter, Frielendorf (Bernd Schäfer, Frielendorf) ab. Mit der besten praktischen Prüfung überzeugte Kevin Boppert, Frielendorf (Elektro Rieper, Schwalmstadt).

Martin Dippel (Lischeid), stv. Obermeister der Innung, lobte den persönlichen Ehrgeiz der Lehrlinge und gratulierte den Prüflingen zur bestandenen Gesellenprüfung. „Der Gesellenbrief ist ein wichtiger beruflicher Grundstein und ein persönlicher Erfolg“. Dippel appellierte an die neuen Gesellen, sich weiterzubilden. Elektrotechnik sei eine Zukunftstechnologie, die immer bedeutender geworden ist und noch mehr an Wichtigkeit gewinnt, sagte Dippel. Das Berufsbild entwickelt sich stetig weiter und biete Könnern sehr gute Berufschancen. Er dankte den Ausbildungsbetrieben, den Berufsschulen und  auch den Eltern für die aktive Wegbegleitung während der Ausbildung. www.elektro-schwalm-eder.de

Die neuen Gesellen: In Klammer der Ausbildungsbetrieb)
Max Krüger, Spangenberg (Elektrotechnik Rainer Krüger, Spangenberg); Lars Lieberum, Knüllwald (Stiftung Beiserhaus, Knüllwald); Steffen Schubert, Felsberg (Völske Elektro-Anlagen GmbH, Gudensberg); Jan Philipp Staschik, Malsfeld (Obach Haustechnik GmbH, Melsungen). Kevin Boppert, Frielendorf (Elektro Rieper, Schwalmstadt); Lukas Bruchhäuser, Neuental (Bundeswehr Dienstleistungszentrum, Homberg); Jannick Eul, Schrecksbach (EAB, Schwalmstadt); Tim Kürschner, Schwalmstadt (EAB, Schwalmstadt); Stefan Lang, Oberaula (Reichmann & Schrön GmbH, Oberaula); Jannik Löwer, Borken (H. Volke GmbH, Fritzlar); Domenick Müller, Frielendorf (Alexander Piir, Fritzlar); Jan Ritter, Frielendorf (Bernd Schäfer, Frielendorf); Marcel Strüning, Schwalmstadt (EAB, Schwalmstadt)

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com