Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gemeinsame Ziele für Bildungsstandards beschlossen

Gemeinsam arbeiten sie an Bildungsstandards für den Schwalm-Eder-Kreis. Vorne: Landrat Winfried Becker, OloV-Regionalkoordinator Wolfgang Scholz und der erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann. Dahinter: Bernd Wilke (Agentur für Arbeit) Kay-Henric Engel (B.Braun Melsungen AG), Jutta Kahler (Jobcenter Schwalm-Eder), Otto Prilop (Staatliches Schulamt) Gabriele Stützer (Schwalm-Eder-Kreis), Holger Kindler (DGB), Gerlinde Meyer (IHK Kassel-Marburg) und Olaf Rossmann (Jugendwerkstatt Felsberg) (v.l.). Foto: OloV Schwalm-Eder

Gemeinsam arbeiten sie an Bildungsstandards für den Schwalm-Eder-Kreis. Vorne: Landrat Winfried Becker, OloV-Regionalkoordinator Wolfgang Scholz und der erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann. Dahinter: Bernd Wilke (Agentur für Arbeit) Kay-Henric Engel (B.Braun Melsungen AG), Jutta Kahler (Jobcenter Schwalm-Eder), Otto Prilop (Staatliches Schulamt) Gabriele Stützer (Schwalm-Eder-Kreis), Holger Kindler (DGB), Gerlinde Meyer (IHK Kassel-Marburg) und Olaf Rossmann (Jugendwerkstatt Felsberg) (v.l.). Foto: OloV Schwalm-Eder

Schwalm-Eder. Mit den Unterschriften der Mitglieder der OloV-Steuerungsgruppe und des Landrats unter die Zielvereinbarungen in der Berufsbildung für den Schwalm-Eder-Kreis beginnt die Arbeit in sieben Arbeitsgruppen. Diese widmen sich unterschiedlichen Themen in den Bereichen Berufsorientierung, Matching und Vermittlung sowie der Akquise im Übergangsprozess Schule und Beruf. Mit der Arbeit in den Gruppen sollen ganz konkrete Lösungsansätze gemeinschaftlich gefunden, formuliert und umgesetzt werden.

„Es wird gerne das Trennende betont, dabei gibt es bei fast allen Themen gemeinsame Schnittmengen, die helfen gemeinsame Bildungsstandards zu vereinbaren“, sagte OloV Regional-Koordinator Wolfgang Scholz, der auch stellvertretender Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft ist. Die gemeinsame Verantwortung, sieht Landrat Winfried Becker: „Jede Schülerin und jeder Schüler hat einen Anspruch auf möglichst gleich gute Bildungschancen. Das betrifft auch die Chancengleichheit bei der Berufsorientierung zu. Deshalb ist die Schaffung gemeinsamer Bildungsstandards sehr wichtig“.

Ziele 2017
In der OloV-Strategie werden die gemeinsamen Bemühungen im Übergangsprozess Schule Beruf gebündelt. Die Partner haben sich für 2017 auf folgende Ziele geeinigt:
•    Das bestehenden Unterstützungsangebot für Schüler, Eltern und Schulen soll transparenter werden
•    Die Einstiegsqualifizierung (EQ) soll analysiert und weiterentwickelt werden
•    Das Angebot für MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) soll überprüft und ggf. erweitert werden.
•    Der Unterstützungsbedarf der Berufs- und Studienorientierung und Inklusion soll erhoben werden
•    Der Aufbau einer Jugendberufsagentur soll begleitet werden
•    Die Besetzung unbesetzter Ausbildungsplätze soll verbessert werden
•    Die Umsetzung von Ausbildungsbotschaftern zur Unterstützung in den Schulen soll geprüft werden

Für jedes Ziel wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, welche Vorschläge zur Umsetzung erarbeiten sollen. In der Vergangenheit wurden bisher u. a. die Organisation von Bildungsmessen, die Einführung des Berufswahlpasses und die Gründung des Bildungsfonds Schwalm-Eder initiiert. Dem Netzwerk gehören neben den Schulen und dem Staatlichen Schulamt auch die Agentur für Arbeit Korbach, der Schwalm-Eder-Kreis, der DGB, die Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, die B. Braun Melsungen AG, die IHK Kassel-Marburg, das Jobcenter Schwalm-Eder sowie die Jugendberufshilfeträger an. (red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen