Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Michael Allendorf für Nationalmannschaft nominiert

Michael Allendorf im DHB-Dress. Foto: DHB/Sascha Klahn

Michael Allendorf im DHB-Dress. Foto: DHB/Sascha Klahn

Melsungen. Die MT Melsungen ist wieder mit einem Spieler in der deutschen Handball-Nationalmannschaft vertreten. Christian Prokop, der neue Bundestrainer, hat den Linksaußen der Nordhessen, Michael Allendorf, für den Lehrgang und die beiden bevorstehenden Länderspiele Ende März gegen Schweden nominiert. „Ja, das war natürlich eine Überraschung für mich, als der Bundestrainer anrief“, gesteht Michael Allendorf, „er hat mir sehr offen den Hintergrund meiner Berufung erklärt. Ich habe mich darüber sehr gefreut und nehme die Einladung natürlich gerne an”. Zuletzt war Michael Müller im DHB-Dress aktiv, das war am 3. April 2016 gegen Österreich in Gummersbach.

Mit den beiden Länderspielen gegen Schweden, am 18. März in Göteborg und am 19. März, anlässlich des “Tags des Handballs” in Hamburg, tritt Christian Prokop (38) als Nachfolger von Dagur Sigurdsson, offiziell sein Amt als neuer Bundestrainer an. Da diese Spiele nicht im internationalen Wettkampfplan verankert sind, werden die bei den ausländischen Clubs spielenden Auswahlakteure wie Uwe Gensheimer (Paris St. Germain, Frankreich) oder Tobias Reichmann ( KS Kielce, Polen) nicht freigegeben. Außerdem werden offenbar die derzeit in der Champions League vertretenen Spieler weitestgehend geschont. Einer der davon profitiert, ist eben Michael Allendorf.

Was dem MT-Linksaußen durchaus bewusst ist: „Klar, bei uns in der Bundesliga läuft es derzeit nicht so gut und ich falle auch nicht gerade durch viele Tore auf. Aber der Bundestrainer schaut offenbar viel Video, ist sehr gut informiert und weiß, warum das so ist. Letztlich ist es doch positiv, wenn man überhaupt auf seinem Zettel steht“, freut sich der 30-jährige auf seine Länderspiele Nummer 18 und 19. Dort wird er ein Gespann mit Magdeburgs Matthias Musche bilden.

Der DHB-Lehrgang unter Christian Prokop, der als Trainer noch bis zum 30 Juni unter Vertrag beim Bundesligisten SC DHfK Leipzig steht, beginnt bereits am Mittwoch 15. März, und endet am 19. März (17:30 Uhr) rmit dem Länderspiel gegen Schweden in der Barclaycard Arena Hamburg.

Das Aufgebot der deutschen Männer-Nationalmannschaft:
Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach)
Feld: Michael Allendorf (MT Melsungen), Florian Billek (HSC 2000 Coburg), Paul Drux (Füchse Berlin), Simon Ernst (VfL Gummersbach), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Julius Kühn (VfL Gummersbach), Finn Lemke (SC Magdeburg), Matthias Musche (SC Magdeburg), Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig), Ole Rahmel (HC Erlangen), Manuel Späth (Frisch Auf Göppingen), Nicolai Theilinger (HC Erlangen), Philipp Weber (HSG Wetzlar)

Golla und Ignatow in den DHB-Nachwuchskadern vertreten
Mit Johannes Golla und Dimitri Ignatow sind auch zwei MT-Nachwuchsspieler in den jeweiligen Auswahlteams des Deutschen Handballbundes vertreten. Golla wurde vom Junioren-Bundestrainer Erik Wuttke zum Lehrgang nach Warendorf eingeladen (12.-16. März), der der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Juli in Algerien dient.

Derweil darf sich Ignatow unter Auswahltrainer Jochen Beppler auf den Ländervergleich der Jugend-Nationalmannschaft der Jahrgänge 1998 und jünger mit Israel freuen. Der steigt im Vorfeld des Länderspiels der A-Mannschaft gegen Schweden am 19. März in der Barclaycard Arena in Hamburg. (Bernd Kaiser)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen