Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

15. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder am 26. August

Borken. Die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder findet in diesem Jahr am 26. August 2017 von 9 bis 15 Uhr in und vor dem Bürgerhaus (Parkhotel) in Borken statt. Jahr für Jahr verlassen Schülerinnen und Schüler die Schule, ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Aber schon vor dem Abschluss beginnt die Zeit der Fragen: Studium oder berufliche Ausbildung? Finde ich überhaupt einen Ausbildungsplatz in der Nähe, damit ich bei der Familie und den Freunden bleiben kann? Welche Möglichkeiten ergeben sich für mich? Habe ich auch Alternativen zu einer Ausbildung? Wie bewerbe ich mich und wo?

Über 80 Aussteller werden viele solcher Fragen beantworten können. An diesem Tag bietet sich die Möglichkeit, sich in entspannter Atmosphäre umfassend über die beruflichen Möglichkeiten in der Region zu informieren und einen kleinen Einblick in verschiedene Berufe zu erhalten. An vielen Ständen sind Auszubildende der Unternehmen anwesend, sie können aus erster Hand berichten, welche Erfahrungen sie gemacht haben. Außerdem werden Informationen zu Studiengängen, schulischen Weiterbildungsmöglichkeiten und Praktika gegeben. In diesem Jahr sind im „Handwerkerdorf“ außer der Handwerkskammer Kassel und der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder sechs Handwerks-Innungen vertreten. Hier und auch bei einigen anderen Ausstellern können sich die Jugendlichen bei praktischen Übungen ausprobieren.

Landrat Winfried Becker lädt alle Jugendlichen, Eltern und Interessierten ganz herzlich zum Besuch der 15. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder ein. Er freut sich, dass neben zahlreichen Firmen aus dem Schwalm-Eder-Kreis in diesem Jahr auch wieder wichtige Arbeitgeber aus den angrenzenden Landkreisen ihr Ausbildungsangebot präsentieren.

„Im Bestreben, dem Fachkräftemangel und dem demografischen Wandel in unserer Region entgegenzuwirken, ist die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder ein wichtiger Baustein. Die Entwicklung der Ausbildungsbörse“, so Landrat Becker, „zeigt, wie wichtig diese Veranstaltung für unsere Region ist. Bei der ersten Ausbildungsbörse im Jahr 2003 nahmen 36 Aussteller teil, vor zehn Jahren 33, vor fünf Jahren 65 und in diesem Jahr 82.“

Organisiert wird die Ausbildungsbörse vom Fachbereich Wirtschaftsförderung des Schwalm-Eder-Kreises in Zusammenarbeit mit der Stadt Borken, der Agentur für Arbeit Korbach, dem Jobcenter Schwalm-Eder, der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder, der IHK Kassel-Marburg (Servicezentrum Schwalm-Eder), dem Staatlichen Schulamt für den Schwalm-Eder-Kreis und den Landkreis Waldeck-Frankenberg sowie dem Zentrum der Wirtschaft im Schwalm-Eder-Kreis.

Finanziell wird die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder durch eine Vielzahl von Sponsoren unter-stützt, u. a. als Hauptsponsoren die Firmen B. Braun Melsungen AG, die Edeka Handelsgesellschaft Hessenring mbH und die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, außerdem durch den Bildungsfonds Schwalm-Eder, die Firma Konvekta AG und dem Kreisausschuss des Schwalm-Eder-Kreises.

Im Rahmen der jährlich stattfindenden Besucherbefragung wird auch in diesem Jahr unter allen Teilnehmenden ein attraktiver Preis verlost. In diesem Jahr ist das, von der Kreishandwerkerschaft Schwalm-Eder zur Verfügung gestellt, ein Einkaufsgutschein im Wert von 300,00 Euro der Firma Elektro Rieper in 34613 Schwalmstadt-Ziegenhain.

Weitere Informationen sowie die Standpläne, Plakat und Veranstaltungsflyer sowie Verzeichnisse über die teilnehmenden Aussteller und angebotenen Ausbildungsplätze (auch als Download) unter unter www.ausbildungsboerse-schwalm-eder.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com