Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

HSGB-Vorstand stellt sich neu auf

Klemens Olbrich neuer Vorsitzender der Kreisgruppe

Die Bürgermeister haben sich zur Verabschiedung ihres langjährigen Vorsitzenden Jörg Müller zu einem Gruppenfoto zusammengefunden. Vordere Reihe von links: Landrat Winfried Becker, Bürgermeister Michael Köhler, Bad Zwesten, der scheidende Vorsitzende der HSGB Kreisgruppe Schwalm-Eder, Bürgermeister Jörg Müller, Knüllwald, Herr Karl-Christian Schelzke, geschäftsführender Direktor des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, der neue Vorsitzende der HSGB Kreisgruppe Schwalm-Eder, Bürgermeister Klemens Olbrich, Neukirchen, und Bürgermeister Andreas Schultheis, Schrecksbach. Foto: nh

Die Bürgermeister haben sich zur Verabschiedung ihres langjährigen Vorsitzenden Jörg Müller zu einem Gruppenfoto zusammengefunden. Vordere Reihe von links: Landrat Winfried Becker, Bürgermeister Michael Köhler, Bad Zwesten, der scheidende Vorsitzende der HSGB Kreisgruppe Schwalm-Eder, Bürgermeister Jörg Müller, Knüllwald, Herr Karl-Christian Schelzke, geschäftsführender Direktor des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, der neue Vorsitzende der HSGB Kreisgruppe Schwalm-Eder, Bürgermeister Klemens Olbrich, Neukirchen, und Bürgermeister Andreas Schultheis, Schrecksbach. Foto: nh

Schwalm-Eder. In der jüngsten Zusammenkunft haben die 27 Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Schwalm-Eder-Kreises einen neuen Vorsitzenden gewählt. Klemens Olbrich (Neukirchen) löst damit den langjährigen Vorsitzenden Jörg Müller (Knüllwald) ab, der aus gesundheitlichen Gründen zum 30. September 2017 in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Neu in den Vorstand als stellvertretender Vorsitzender wurde Bürgermeister Claus Steinmetz (Waben) gewählt, der nun die freigewordene Position von Klemens Olbrich einnimmt.

Die Versammlung fand statt im Beisein des geschäftsführenden Direktors des Hessischer Städte- und Gemeindebundes, Karl-Christian Schelzke sowie des Landrats Winfried Becker und des Ersten Kreisbeigeordneten Jürgen Kaufmann.

Inhaltlich beschäftigten sich die Bürgermeister des Kreises mit der Initiative der Hessischen Landesregierung, Eltern bei den Kinderbeiträgen weiter zu entlasten. Dies werde von der Kreisgruppe inhaltlich begrüßt. Allerdings wiesen die Bürgermeister des Kreises darauf hin, dass sich finanziell an der Situation der kreisangehörigen Kommunen in keiner Weise etwas ändere. Die hohen Betriebskosten, die von Jahr zu Jahr steigen würden, blieben weiterhin bei den Kommunen „hängen“. Die Forderung der HSGB-Kreisgruppe Schwalm-Eder laute daher, dass das Land Hessen sich in Zukunft auch an den erhöhten Betriebskosten der Kindertagesstätten, die von den Städten und Gemeinden getragen würden, beteiligen möge.

Der Gesamtvorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Vorsitzender: Bürgermeister Klemens Olbrich, Neukirchen
Stellvertreter: Bürgermeister Stefan Pinhard, Schwalmstadt
Bürgermeister Claus Steinmetz, Wabern
Kassierer: Bürgermeister Andreas Schultheis, Schrecksbach
Schriftführer: Bürgermeister Mario Gerhold. Körle
Beisitzer: Bürgermeister Frank Börner, Gudensberg
Bürgermeister Michael Köhler, Bad Zwesten
Bürgermeister Edgar Slawik, Guxhagen



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com