Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Marino Maric bleibt MT längerfristig erhalten

Marino Maric in Aktion. Foto: Heinz Hartung

Marino Maric in Aktion. Foto: Heinz Hartung

Melsungen. Handball-Bundesligist MT Melsungen hat mit Marino Maric einen weiteren Leistungsträger längerfristig an sich binden können. Der eigentlich noch bis Juni 2019 gültige Vertrag wurde nun vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Der kroatische Nationalspieler bildet damit weiterhin zusammen mit Felix Danner das Kreisläufergespann bei den Nordhessen.

Marino Maric ist aus dem Team der MT Melsungen nicht mehr wegzudenken. Nachdem er im Sommer 2014 zu den Nordhessen und damit erstmalig in die Bundesliga kam, hat er sich binnen kurzer Zeit zum Stammspieler entwickelt. Rasch bildete er mit Felix Danner ein erfolgreiches Gespann in der Nahwurfzone, überzeugt seitdem mit gutem Stellungsspiel und schier unbändigem Körpereinsatz. Der damals 23-jährige war zu dem Zeitpunkt in Deutschland nur Handball-Insidern ein Begriff, obwohl er zuvor mit der kroatischen Auswahl bereits EM- und WM-Bronze geholt und mit RK Zagreb in der Champions League gspielt hatte.

In der aktuellen Saison agiert die MT Melsungen noch mit drei Kreisläufern. Neben Felix Danner und Marino Maric hat sich mit Johannes Golla eines der Talente aus der vereinseigenen A-Jugend etabliert. Der allerdings wird auf eigenen Wunsch die MT zum Saisonende verlassen. Den neuen Verein hat er noch nicht bekannt gegeben.

Vor diesem personellen Hintergrund misst MT-Trainer Michael Roth der Vertragsverlängerung mit Marino Maric einen besonderen Stellenwert bei: “Es ist vom Verein taktisch ein sehr guter Schachzug, einen solchen Spieler längerfristig zu binden. Marino hat sich bei uns zu einem absoluten Leistungsträger entwickelt, der darüber hinaus auch menschlich hervorragend zu uns passt. Mit ihm und Felix haben wir damit weiterhin ein äusserst schlagkräftiges Duo am Kreis zur Verfügung. Ich wünsche ihm und uns, dass er von Verletzungen verschont bleibt.”

Marino Maric selber weiß natürlich ebenso, was er an der MT hat: “Ich freue mich sehr über das Vertrauen und die Unterstützung des Vereins und ich möchte mich deshalb ausdrücklich beim Vorstand und dem Trainer- und Betreuerteam bedanken, ebenso bei meinem Berater, die alle einen tollen Job machen. Ich habe eine hohe Motivation, mit der MT etwas Großes zu erreichen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir das gemeinsam mit unseren tollen Fans auch schaffen können!”.

Nach seiner Fußverletzung Ende Oktober musste Maric wochenlang um seine Teilnahme an der Europameisterschaft bangen. Nach derzeitigem Stand stehen die Chancen aber gut, dass er bei den am Wochenende beginnenden Titelkämpfen in seinem Heimatland auflaufen kann. Beim Testspiel Ende letzter Woche gegen Montenegro war er jedenfalls dabei, wenngleich er torlos blieb. Seine Mannschaft gewann gegen das Nachbarland mit 25:22. Den kroatischen Sieg konnte übrigens auch MT-Keeper Nebojsa Simic nicht verhindern. Der trifft mit seinem montenegrinischen Team am Samstag zum ersten EM-Vorrundenspiel auf die deutsche Auswahl.

Kurzsteckbrief Marino Maric
Geb.-datum/-ort: 01. Juni 1990, Mostar
Nationalität: kroatisch
Größe/Gewicht: 1,96 m / 114 kg
Bisherige Vereine: RK Zagreb (CRO, 2009-2013); RK Maribor Branik (SLO, Januar – Juni 2014); MT Melsungen (seit Juli 2014)
Sportliche Erfolge: 50 Länderspiele für Kroatien; WM-Bronzemedaille 2013; EM-Bronzemedaille 2012; Championsleague-Teilnehmer mit RK Zagreb

(Bernd Kaiser)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com