Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Zwei Führungen auf der Felsburg

Plakat zum Denkmaltag. Foto: nh

Plakat zum Denkmaltag. Foto: nh

Felsberg. Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, bietet der Burgverein Felsberg zwei Führungen an. Sie beginnen um 11 und um 14 Uhr am Haupteingangstor. Entdecken, was uns verbindet – das ist in diesem Jahr das Motto des Denkmal-Tages. 

„Wir entdecken immer wieder Neues, obwohl der Burgverein dieses Juwel seit nunmehr 1885 pflegt”, sagt Horst Fenge, der Vorsitzende des damals gegründeten Burgvereins. So können die Besucher diesmal entdecken, wie man einst marode Mauern neu verbindet, wie man ein Juwel erhält, was sich hinter dem Butterfassturm verbirgt, wie schön der Blick ins Edertal ist.

Burggeschichte und Sanierungsetappen

Bei der Sanierung hat man zum Beispiel mittelalterlichen Putz entdeckt, der nachweislich aus der Zeit um 1360 stammt und im Vorjahr bei der Rettung der vom Einsturz gefährdeten gotischen Fenster fachmännisch gesichert wurde.

Bei den Führungen werden Hans Poth die Geschichte der Burg und Manfred Schaake die Etappen der Sanierung erläutern, die über 20 Jahre gedauert und mehr als 2,5 Millionen Euro gekostet hat. Nach der großen Instandsetzung bis 2005 waren weitere Arbeiten erforderlich. Kulturwart Poth wird über das Leben der Menschen auf der Burg im Mittelalter berichten.

Im Burgkeller sind für Kinder Bücher zum Thema Ritterzeit ausgelegt. Der Burgverein bietet Grillwürstchen, Kaffee und Kuchen an.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB