Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Endoprothetik: Ersatz von Schulter, Hüfte & Knie

Dr. med. Mohamed Masmoudi. Foto: Asklepios
Dr. med. Mohamed Masmoudi. Foto: Asklepios

Melsungen. Über den künstlichen Gelenkersatz (Endoprothetik) informiert Dr. med. Mohamed Masmoudi, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie, bei der Gesundheitsakademie in Melsungen. Der kostenlose Vortrag findet statt am Mittwoch, 13. März, ab 18 Uhr im »Tagungsraum Vitos« des Asklepios Klinikums.

Einsatzfälle für Gelenkersatz

„Gelenkverschleiß im Schulter-, Hüft- und Kniegelenk nimmt mit steigender Lebenserwartung zu. Aber auch Unfälle oder andere Erkrankungen können einen Gelenkersatz notwendig machen“, sagt Dr. med. Mohamed Masmoudi, Chefarzt und Standort-übergreifender Ärztlicher Leiter der Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Leiter/Hauptoperateur des Endoprothetik-Zentrums der Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen.

Hilfe im Endoprothetik-Zentrum

In seinem Vortrag erläutert er, welche Chancen der künstliche Ersatz der großen Körpergelenke für Betroffene bietet. Dabei geht er auf wichtige Fragen zur Technik, Haltbarkeit und Belastbarkeit einer Gelenkprothese ein. „Kommt es dennoch zu Schwierigkeiten mit einer Prothese, kann häufig ein zertifiziertes Endoprothetik-Zentrum helfen“, so Dr. Masmoudi.

Der erfahrene Chirurg berichtet über das Leistungsangebot des Zentrums. Nach seinem Vortrag nimmt sich der Experte genügend Zeit zur Beantwortung von Fragen aus dem Publikum. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB