Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hospital: Imagepflege per Unterschriften

Auch das müsste das Image klar verbessern: Das Hospital zum Heiligen Geist hat erst im Vorjahr seine ZNA für rund eine Million Euro modernisiert. Archivbild: nh
Auch das müsste das Image klar verbessern: Das Hospital zum Heiligen Geist hat erst im Vorjahr seine ZNA für rund eine Million Euro modernisiert. Archivbild: nh

Fritzlar. In Image-Pflege übt sich das Hospital zum Hlg. Geist, nachdem es durch die falsche Ärztin Meike W. (48) und einen Bericht von tz.de (Ippen Digital) über eine verpfuschte Operation in den Schlagzeilen war.

1.000-fach Solidarität bekundet

Christine Rennert von der Abteilung Marketing und Presse des Hospitals teilt heute mit, innerhalb weniger Tage hätten sich bereits rund 1.100 Bürger mit dem Hospital zum Heiligen Geist in Fritzlar solidarisch erklärt. Sie spricht von einer Unterschriftenaktion, die von Allgemeinmedizinerin Birgit Dieling-Schill initiiert wurde: „Wir sind froh und dankbar, dass wir das Hospital in Fritzlar haben und dass seine Mitarbeiter Tag und Nacht für uns da sind.“

Listen liegen aus

Mit ihren Unterschriften appellieren die Bürger laut Rennert auch an „die Medien, auf allen Ebenen verantwortungsbewusst zu berichten und zu kommentieren und kein Zerrbild des Hospitales zu zeichnen“. Die Unterschriftenlisten liegen in Arztpraxen, Läden und auch im Hospital aus.

Lesen Sie auch / Quelle:
► SEK-News: Falsche Ärztin – Telefon für Hinweise
► tz.de (Ippen Digital): Ärzte sollen Kompresse vergessen haben

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB