Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Groppe zeigt sich in guter Verfassung

Die 15-jährige Vivian Groppe holte sich bei ihrem ersten 400 m-Lauf einen überzeugenden Sieg vor Helena Keuche, die im Vorjahr zu den Top-Ten in Deutschland gehörte. Foto: nh
Die 15-jährige Vivian Groppe holte sich bei ihrem ersten 400 m-Lauf einen überzeugenden Sieg vor Helena Keuche, die im Vorjahr zu den Top-Ten in Deutschland gehörte. Foto: nh

Erfurt. Nachdem Vivian Groppe (MT Melsungen) im Dezember 2019 in ihrem letzten 300m-Rennen der W15 den 16-Jahre alten nordhessischen Hallenrekord von Julia Schaefers (LAV Kassel, 41,12) auf 40,90 Sekunden verbessert hatte, scheint sie in der noch jungen Hallensaison 2020 bereits weitere Fortschritte gemacht zu haben.

Strategischer Verzicht auf den Endlauf

Beim Meeting in Erfurt überzeugte die 15-Jährige bei ihrem ersten Hallenauftritt auf der 400 m-Strecke gleich mit einem Sieg in der U18. Kurz vorher hatte sie den 60 m-Vorlauf mit 8,02 Sekunden vor Lea-Celine Schleicher (Sömmerda, 8,54) siegreich beendet und sich damit für das Finale qualifiziert, das allerdings erst nach dem 400 m-Rennen ausgetragen wurde. Deshalb verzichtete die Melsunger Langsprinthoffnung auf den Endlauf, in dem Holly Okuku (Eintracht Baunatal) mit 7,89 Sekunden das Maß vor Rebecca Martin (LAC Erfurt, 8,29) setzte.

Über 400 m der WU18 traf Vivian Groppe im dritten Zeitendlauf auf die ein Jahr ältere Helena Keuche aus Schmölln. Die erfolgreiche Viertelmeilerin aus Thüringen, die sich im Vorjahr den Titel als Landesmeisterin in der U18 gesichert hatte, belegte 2019 in der DLV-Bestenliste mit 58,36 Sekunden den neunten Platz im Jahrgang 2003 und ging als Favoritin in diese 400 m-Entscheidung.

Angriff nach der letzten Kurve

Nachdem sich Emma Herwig (Mühlhausen) mit 64,74 Sekunden im zweiten Zeitendlauf durchgesetzt hatte und damit die Siegerin des ersten Laufes, Luise Hoffmann (LG Ohra), von der Spitze abgelöst hatte, musste der dritte Zeitendlauf die Entscheidung bringen. Helena Keuche startete auf Bahn drei, eine Bahn dahinter lief Vivian Groppe, und auf Bahn vier ging die Hürdenspezialistin Hannah Trautwein (Erfurt) an den Start, die ebenfalls in der Lage war, die beiden Hallenrunden unter 60 Sekunden zu laufen.

Vivian bekam von ihrem Trainer den Auftrag, in der ersten Runde hinter der Favoritin aus Schmölln zu bleiben und erst nach der letzten Kurve – sollte sie noch über ausreichend Kraftreserven verfügen – die 400 m-Meisterin aus Thüringen anzugreifen.

Aus den Siegesträumen gerissen

Die deutsche U16-Vizemeisterin hielt sich an das Konzept und blieb hinter H. Keuche, die die erste Runde in 30 Sekunden anlief. Drei Meter dahinter passierte Vivian die 200 m-Zwischenmarke nach 30,50 Sekunden. Da die Jugendliche aus Schmölln auch nach dem ersten Teil der zweiten Runde noch in Front lag, sah es für die Zuschauer wie ein Start-Ziel-Sieg für Keuche aus. Aber ausgangs der letzten Kurve holte Vivian zum entscheidenden Schlag aus und nahm mit einem grandiosen Spurt auf der Zielgeraden der Konkurrentin den Wind aus den Segeln und riss die rennerfahrene Thüringerin noch aus den Siegesträumen.

„Obwohl ich die 400 Meter nicht unter der 60 Sekunden lief, bin ich mit dem Erreichten zufrieden. Schließlich habe ich in meinem ersten 400m-Hallenrennen Helena Keuche besiegt, die im Vorjahr immerhin zu den Top-Ten in Deutschland gehörte“, sagte Vivian nach einer kurzen Erholungspause.

Ansporn für die Hallenmeisterschaften

Dieser überraschende Erfolg sollte für die 15-Jährige ein Ansporn für die hessischen Hallenmeisterschaften der U20 sein, wo sie in zwei Wochen gegen die zum Teil drei Jahre ältere Konkurrenz das zweite Mal einen 400m-Lauf in der Halle absolviert. Ihre letzten 100 Meter mit einer Zeit unter 14 Sekunden unterstreichen ihre läuferische Möglichkeiten und lassen ihr derzeitiges Leistungsvermögen nur ahnen.

(ajw)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB