Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jäger machen Weg frei zum Grünen Abitur

Der Kreisjagdverein Ziegenhain will auch in schwieriger Zeit den Weg zum Grünen Abitur, der Jägerprüfung, ebnen. Foto: klimkin | Pixabay
Der Kreisjagdverein Ziegenhain will auch in schwieriger Zeit den Weg zum Grünen Abitur, der Jägerprüfung, ebnen. Foto: klimkin | Pixabay

Ziegenhain. Die Jäger und Ausbilder des Kreisjagdvereins Hubertus Ziegenhain wollen unter Beachtung aller geltenden Verordnungen und Hygienevorschriften erneut einen Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung anbieten.

Auftakt im Wildpark

Dazu findet am 30.06.2020 um 19:30 im Wildpark Knüll eine Auftaktveranstaltung statt, bei der alle relevanten Informationen zum diesjährigen Lehrgang gegeben werden.

„Unter erschwerten Bedingungen, aber genauso motiviert wie in den Vorjahren, werden wir auch in diesem Jahr unseren Jungjäger-Kurs anbieten. Dafür haben wir ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt und werden so viele Lehrgangsinhalte wie möglich ins Freie verlegen“, erklärt Lehrgangsleiter Herbert Knapp.

Einmal pro Woche auf die Schulbank

Der Unterricht wird wöchentlich stattfinden. Neben dem Erlernen von umfangreichem theoretischem Wissen über die Natur, über biologische Zusammenhänge und die heimische Flora und Fauna kommen auch praktische Übungen wie Hochsitzbau oder das Schießen nicht zu kurz. Im Frühling des nächsten Jahres schließt der Vorbereitungskurs mit einer umfangreichen Prüfung, die einen schriftlichen, einen mündlichen, einen praktischen Teil sowie eine Schießprüfung enthält ab. Wegen der vielfältigen Themen und dem großen Wissen, welches die Jagdscheinanwärter erwerben, wir der Kurs Grünes Abitur genannt.

Nichts bereut

„Ich freue mich über jeden Teilnehmer an unserem Kurs, ob männlich oder weiblich, ob jung oder alt. Bei uns im Kurs kann man in aller Ruhe und in Begleitung von erfahrenen Jägerinnen und Jägern sehr viel Wissen erwerben und gut vorbereitet in die Prüfung starten. Außerdem kann man bei uns direkt Kontakte in die Jägerschaft knüpfen um nach erfolgreicher Prüfung direkt jagdlichen Anschluss zu finden. Ich habe meine eigene Ausbildung zur Jägerin in keiner Sekunde meines Lebens bereut“, versichert die erste Vorsitzende Barbara Schäfer.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB