Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Markus Lappe tritt als Direktkandidat an

Markus Lappe – rechts im Bild: Europapolitiker Engin Eroglu – bewirbt sich für die FREIE WÄHLER als Direktkandidat im Wahlkreis 170, Schwalm-Eder. Foto: nh
Markus Lappe – rechts im Bild: Europapolitiker Engin Eroglu – bewirbt sich für die FREIE WÄHLER als Direktkandidat im Wahlkreis 170, Schwalm-Eder. Foto: nh

Ziegenhain. Markus Lappe aus Niedergrenzebach ist der Direktkandidat der FREIE WÄHLER für die Bundestagswahl im September. Der 47-Jährige kandidiert für den Wahlkreis 170 Schwalm Eder.

Im Landkreis bestens vernetzt

Als sein Vertreter fungiert Roman Kallasch (35) aus dem Schwalmstädter Stadtteil Allendorf. Auf diese beiden Spitzenkandidaten verständigten sich die FREIE WÄHLER bei ihrer Kreismitgliederversammlung in der Kulturhalle in Ziegenhain.

Markus Lappe ist in Fritzlar geboren, in Bad Zwesten aufgewachsen und hat während seiner Ausbildung zum Elektriker in Melsungen gelebt. Seine Heimat hat er nun schon seit über 25 Jahren in der Schwalm gefunden. Durch seine ehrenamtliche Tätigkeit in vielen Vereinen und Institutionen sowie durch sein politisches Engagement ist er im Schwalm-Eder-Kreis bestens vernetzt. Seit 2001 ist Markus Lappe beim Hessischen Diakoniezentrum Hephata im Bereich der dortigen Fachschule im administrativen Bereich tätig.

Neue starke Mitte etablieren

Dass er sich politisch nicht nur lokal, sondern auch auf Bundesebene engagieren will, hat für ihn einen guten Grund: „Im Bundestag sollten möglichst viele Berufsgruppen vertreten sein. Als gelernter Handwerker und durch meine tägliche Arbeit kenne ich die Sorgen und Nöte der Menschen. In der Politik dürfen nicht nur Akademiker mitreden!“

In seiner Vorstellungsrede stellte Lappe als Mitglied der Kreisvereinigung der FREIE WÄHLER Schwalm-Eder klar: „Wir FREIE WÄHLER werden weiterhin für mehr Sachpolitik kämpfen und uns als neue starke Mitte in der Parteienlandschaft etablieren. Bereits in der letzten Umfrage von ARD Deutschlandtrend sind wir bei 3 Prozent und laut Wahlkreisprognose in Hessen bereits bei 5 Prozent. Wir wollen zukünftig auch auf Bundesebene bürgernahe Politik mitgestalten, deshalb ist der Weg für den 26. September für uns klar: FREIE WÄHLER in den Bundestag.“

Bürgerwillen durchsetzen

Unter dem Motto #HeuteSchonAnMorgenDenken möchte Lappe einen neuen Politikstil für die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis einführen. Sein Ziel: weg von der Parteipolitik, stattdessen will er den Bürgerwillen durchsetzen und neue Mehrheiten für Schwalm-Eder im Bundestag schaffen.

„Wir wissen, wo der Schuh in der Gesellschaft drückt, denn unsere kommunalen Erfahrungen in ganz Deutschland bringen dies mit. Unser Wahlprogramm ist eine deutliche Kampfansage an die Parteien im Bundestag und es lohnt sich davon ein Bild zu machen“, ergänzte der Landesvorsitzende Engin Eroglu.

(red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB