Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

SPD dankt früheren Ortsvorsteherinnen

Von links: Vorsitzender Patrick Gebauer, Dr. Edgar Franke (MdB) und die bisherigen Ortsvorsteherinnen Karin Wagner (Ascherode) und Christel Östreich (Treysa) beim Fototermin am Rande der Jahreshauptversammlung. Foto: nh
Von links: Vorsitzender Patrick Gebauer, Dr. Edgar Franke (MdB) und die bisherigen Ortsvorsteherinnen Karin Wagner (Ascherode) und Christel Östreich (Treysa) beim Fototermin am Rande der Jahreshauptversammlung. Foto: nh

Treysa. Am vergangenen Samstag konnte der SPD-Ortsverein Treysa dank niedriger Inzidenzen seine bislang verschobene Jahreshauptversammlung im Haus für Gemeinschaftspflege nachholen.

Um die Stadtteile verdient gemacht

Im Rahmen seines Jahresberichts ging der Vorsitzende Patrick Gebauer vor allem auf die Kommunalwahlen und deren erste Auswirkungen ein. Hierbei bedankte er sich im Namen des Vorstands bei Christel Östreich und Karin Wagner, die beide viele Jahre Ortsvorsteherinnen in Treysa und Ascherode waren und sich in vielen ehrenamtlichen Stunden um ihre Stadtteile verdient gemacht hatten.

Errungenschaften der Sozialdemokratie

Ausführlich beschäftigte sich die Versammlung mit der Bundespolitik und der im September anstehenden Bundestagswahl. Kandidat und Abgeordneter Dr. Edgar Franke gab in seinem Referat einen Einblick in den Politikalltag in Berlin und hob dabei die sozialdemokratischen Errungenschaften der aktuellen Wahlperiode und bei der Bewältigung der Corona-Krise hervor. Als Beispiel nannte Franke die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes, mit der massenhaft Arbeitsplätze gesichert werden konnten.

Wahlausgang im Ortsverein

Weiterhin standen Wahlen an: Patrick Gebauer, der den Ortsverein inzwischen seit 2014 führt, wurde einstimmig wieder gewählt. Seine Stellvertreterinnen sind Andrea Graf (neu im Vorstand) und Christa Ditscherlein. Wiedergewählt wurden auch Kassierer Detlef Schwierzeck und sein Stellvertreter Peter Appenroth sowie die Beisitzer Beatrice Appenroth, Daniel Diebel, Guido Hahn und Reinhold Kuchler. Helga Dickhaut ist neue Seniorenbeauftragte der SPD Treysa und löst damit Heinz Wagner ab. Das Protokoll wird künftig von Karin Wagner und Renate Spanknebel geführt. Der Ältestenrat besteht weiterhin aus Gerhard Hosemann und Gerhard Mauch.

Neue Anträge an die Stadt

In zwei Anträgen fordern die Sozialdemokraten die Erweiterung der Öffnungszeiten der Grünsammelstelle und die Einrichtung eines Linienbusses mit alternativem Antrieb zwischen Asklepios-Klinik und Ärztezentrum. Hiermit soll der Individualverkehr reduziert, die innerstädtische Mobilität gefördert und ein Beitrag zur Klimaneutralität Schwalmstadts geleistet werden.

(red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB