Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Weiterothsteich als Gemeinschaftsarbeit

Bürgermeister Vesper (li.) traf sich mit wichtigen Entscheidern aus Planung und Behörden zum Ortstermin zur Detail-Besprechung der erforderlichen Arbeitsschritte. Foto: Gemeinde Willingshausen

Willingshausen. Eine gemeinsame Renaturierung und ökologische Sanierung der Teichanlage Weiterothsteich Wasenberg planen die Gemeinde und die Waldinteressenten Wasenberg.

Teichanlage von historischer Bedeutung

Die Gemeinde Willingshausen plant die Umsetzung der ökologischen Sanierung der Teichanlage „Weiterothsteich“ als Gemeinschaftsprojekt mit den Waldinteressenten Wasenberg. Hierbei soll unter anderem das Dammbauwerk der historischen Teichanlage saniert werden. Des Weiteren ist die Anlage von zusätzlichen Kleingewässern vorgesehen.

Dieser Teich hat eine große historische und auch ökologische Bedeutung waren sich Bürgermeister Vesper und der Vorsitzende der Waldinteressenten Hans-Walter Knoch einig. Ganz in der Nähe liegt die „Franzosenbrücke“, die schon Napoleon genutzt haben soll.

Maßnahmenkonzept erarbeitet

Planerisch begleitet wird die Sanierung durch das Büro Neuland aus Willingshausen. In Abstimmung mit der Oberen Naturschutzbehörde des Regierungspräsidiums Kassel und der Unteren Naturschutzbehörde des Schwalm-Eder-Kreises wurde bereits ein Maßnahmenkonzept zur Reaktivierung der Teichanlage in seiner Funktion als „aquatische Lebensstätte innerhalb eines zusammenhängenden Waldgebietes“ erarbeitet.

(red)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB