Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

MT-Fahrerinnen sind schnellstes Damenteam

Das MT-Damenteam vor dem Göttinger Rennen (v.li.): Jana Bühn, Insa Rechter, Meike Biel und Kristina Schalk. Foto: MT-Radsport

Göttingen. Der Startschuss zur Tour d’Energie fiel voriges Wochenende nach zwei Jahren Corona-Pause. Über 3.000 Teilnehmende standen am Start. Zehntausende standen an der Strecke und feuerten die RadlerInnen an.

Respektable Leistungen

Mit dabei auf der mit Anstiegen gespickten 45-km-Strecke war auch das Damenteam der MT Melsungen. Leider mussten die Frauen ersatzgeschwächt antreten, da die beiden starken Fahrerinnen Lisa Marie Müller und Christina Lechner aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen waren.

Trotzdem hatten sich Jana Bühn, Meike Biel, Insa Rechter und Kristina Schalk zu einem starken Team zusammengefunden. Alle Vier beendeten das Rennen mit einer respektablen Leistung.

Zweitbeste unter 90 Fahrerinnen

Aus dem geschlossenen Team ragte die Fuldabrückerin Jana Bühn heraus, die unter 90 Starterinnen in der Frauenklasse mit der zweitbesten Zeit von 1:19,04 ins Ziel kam, Insa Rechter wurde 11, Kristina Schalk landete in der Klasse der Seniorinnen 1 auf Platz vier. Bei der separat gestoppten Bergwertung wurde Jana Bühn unter allen gestarteten 239 Damen Dritte.

Die geschlossene Mannschaftsleistung zeigte sich dann auch in der separaten Teamwertung. Unter den 47 gestarteten Damen- und Herrenteams landeten die Melsungerinnen auf Rang 16 und stellten damit das stärkste Damenteam.

(Dieter Vaupel)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB