Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Frischer Asphalt für die L 3156

Für Straßenbauarbeiten ist die K 135 ab Einmündung B 83 kurzzeitig gesperrt. Foto: Gerald Schmidtkunz
Symbolfoto: Gerald Schmidtkunz

Neukirchen/ Schrecksbach. Hessen Mobil erneuert die Landesstraße L 3156 auf einer Länge von rund 2,8 Kilometern. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 20. Juni, und dauern etwa bis Mitte November dieses Jahres.

Grundhafte Erneuerung

Die von Hessen Mobil beauftragte Baufirma wird die Fahrbahn grundhaft sanieren. Das heißt, der komplette Asphalt der Landesstraße wird ausgebaut und später neu aufgetragen. Auch die darunterliegende Frostschutzschicht aus Schotter wird stellenweise ausgebessert. Ebenso werden die Rohre der Straßenentwässerung erneuert. Der Fahrbahnrand wird zusätzlich befestigt.

Arbeiten an Kanal- und Wasserleitungen

Das Baufeld beginnt in der Ortsdurchfahrt von Neukirchen, der Bahnhofsstraße, auf Höhe der Ottrauer Straße. Im Bereich der Ortsdurchfahrt wird der gesamte Schotter der Frostschutzschicht inklusive des Bodens ausgetauscht. Die Stadt Neukirchen wird in diesem Zuge Arbeiten an den Kanal- und Wasserleitungen arbeiten. Auch wird die Stadt die Gehwege und Bordsteine erneuern.

Vollsperrung erforderlich

Das Ende des Baufeldes befindet sich am Waldrand hinter dem Abzweig der Kreisstraße nach Hof Röllhausen. Für die Bauarbeiten wird die Landesstraße zwischen Neukirchen und Schrecksbach voll gesperrt. Dies betrifft auch die Verbindung zwischen Röllshausen/Trockenbach und Hof Röllhausen. Der Verkehr wird über Riebelsdorf, Schrecksbach und Immichenhain umgeleitet.

Sanierungsoffensive mit Kostenteilung

Das Land Hessen investiert bei dieser Maßnahme zur Sanierungsoffensive rund 2,2 Millionen Euro. Die Stadt Neukirchen trägt Kosten in Höhe von rund 300.000 Euro für die Leitungsarbeiten und Gehwege innerhalb der Ortsdurchfahrt.

Hessen Mobil und die Stadt Neukirchen bitten alle Verkehrsteilnehmenden sowie die Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme und den damit verbundenen Einschränkungen.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB