Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Liebe Freunde auf Landkreisbesuch

Landrat Eligiusz Komarowski (Polen), Kreistagsvorsitzender Kazimierz Wasiak (Polen), Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann und Landrat Winfried Becker mit dem Doppelgeschenk an die polnische Delegation. Die Bank gibt es in zweifacher Ausfertigung und steht nun sowohl in der Kreisverwaltung in Pila wie auch in der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder- Kreises (v.li.). Foto: Julian Klagholz | Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Homberg/ Pila. Nach zweijähriger Pause konnten Landrat Winfried Becker und Vize-Landrat Jürgen Kaufmann endlich wieder eine Delegation des Partnerlandkreises Pila in Polen, im Schwalm-Eder-Kreis begrüßen.

Nachfeier des Jubiläums

Angeführt wurde die Delegation von Landrat Eligiusz Komarowski und Kreistagsvorsitzendem Kazimiersz Wasiak.

„Es ist schön Euch lieb gewonnene Freunde endlich wieder bei uns im Schwalm-Eder-Kreis begrüßen zu können und gemeinsam mit Euch unser Partnerschaftsjubiläum von 20 Jahren nachzufeiern“, so Landrat Winfried Becker beim offiziellen Partnerschaftsabend im Hotel Rosengarten in Schwalmstadt-Ziegenhain.

Band der Freundschaft in schwierigen Zeiten

Bereits am Abend des Anreisetages war die Stimmung sehr herzlich. Die Freude, gemeinsam an einem Tisch zu sitzen und ein Abendessen in lockerer Atmosphäre einzunehmen, war groß. Schließlich mussten die jährlichen gegenseitigen Besuche in den vergangenen beiden durch die Corona-Pandemie geprägten Jahre eingestellt werden. Lediglich im vorigen Jahr war eine sehr kleine Delegation um Landrat Winfried Becker in Pila, um das Band der Freundschaft auch in dieser schwierigen Zeit aufrecht zu halten.

Dass die Zeiten nun noch schwieriger sind, hätte sich keiner jemals vorstellen können. So waren die Gesprächsrunden bei aller Freude immer auch geprägt vom Austausch zum Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine. Durch die unmittelbare Nachbarschaft Polens, zur Ukraine, sind die Freunde in Pila, in der Mitte Polens, besonders betroffen, was die Unterbringung von Geflüchteten aus dem Nachbarland angeht. Pila unterhält als Landkreis eine Partnerschaft mit einem ukrainischen Landkreis an der Grenze zu Polen. Neben der Unterbringung von Geflüchteten werden zahlreiche Hilfstransporte in die ukrainische Partnerregion organisiert.

Weitere Partnerschaften zwischen den Landkreisen

„Es zeigt sich gerade heute, wie wichtig unsere Freundschaft ist und welche Bedeutung die Europäische Union für unser friedliches Zusammenleben hat“, so Landrat Becker in seiner Rede am offiziellen Partnerschaftsabend. Dieser Einschätzung haben sich Landrat Komarowski sowie der Kreistagsvorsitzende Wasiak in ihren Festreden uneingeschränkt angeschlossen. Herbert Vaupel vertrat als stellvertretender Kreistagsvorsitzender den entschuldigten Michael Kreutzmann und wies auf weitere Partnerschaften von mehreren Kommunen in beiden Landkreisen hin.

Das Besuchsprogramm für die polnische Delegation sah auch ein gemeinsames Frühstück mit dem Europaabgeordneten Engin Eroglu vor, wo der Austausch auf europäischer Ebene fortgesetzt wurde. So konnte Landrat Komarowski vom vorhergehenden Besuch in Brüssel berichten und darstellen, in welcher Form der Landkreis Pila von der EU profitiert.

Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann (li.), Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar (4.v.li.), Landrat Winfried Becker (9.v.li.), Kazimierz Wasiak (6.v.re.) und Landrat Eligiusz Komarowski (12. v. re.). Foto: Lisa Brass | Kreisverwaltung Schwalm-Eder

Übungsdurchgang bei den ASG-Träger*innen

Landrat Becker und Vize-Landrat Kaufmann freuten sich, den polnischen Freunden den Logistikstandort Schwalm-Eder-Kreis, in der Mitte Deutschlands, bei einem Besuch der Firma „Scherm-Gruppe“, in Borken vorzustellen. Zudem wurde die neue Atemschutzübungsstrecke des Schwalm-Eder-Kreises in Ziegenhain besucht, bei der ein Übungsdurchgang von zwei aktiven Atemschutzgeräteträgern begleitet wurde. Die im Feuerwehrwesen ebenfalls bestens aufgestellten polnischen Gäste zeigten sich beeindruckt von der brandneuen Technik in der Übungsanlage.

Auf neuen Wegen im Naturpark

Im kreiseigenen Wildpark Knüll stellte Katrin Anders, Geschäftsführerin des Naturpark Knüll, das Areal vor und hob dessen Bedeutung für die Natur und den weiter zu entwickelnden Tourismus für die Region hervor. Eine Einladung zu einer Wanderung auf einem der neu angelegten Wanderwege im Naturpark wurde für den nächsten Besuch ausgesprochen.

Dem Vortrag von Katrin Anders schloss sich inhaltlich die Projektvorstellung der Ökomodellregion Schwalm-Eder an. Stefan Itter von der Kreisverwaltung Schwalm-Eder stellte das Projekt detailliert vor und ging besonders auf Direktvermarktungsstrategien von landwirtschaftlichen Produkten ein.

Einladung zum Gegenbesuch

Noch beim Partnerschaftsabend sprach Landrat Komarowski die Einladung für einen Besuch in Pila im kommenden Jahr aus. Inhaltlich soll bei dieser Gelegenheit das Thema Handwerk eine Rolle im Programm einnehmen. Landrat Becker und Vizelandrat Kaufmann bedankten sich für die Einladung und sagten zu, die Delegation auch mit Vertreterinnen und Vertretern des einheimischen Handwerks aus dem Schwalm-Eder-Kreis zu besetzen.

Hoffnung auf Treffen in friedlicheren Zeiten

„Ich freue mich, dass wir so eine konkrete Perspektive haben uns bald wieder zu sehen. Aber ich hoffe, dass die Zeiten dann friedlicher und ruhiger sind und in Europa endlich wieder Frieden herrscht“, so Landrat Winfried Becker zum Abschied.

(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2022 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB