Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT empfängt Balingen: Ein Sieg muss her!

danner_schoengarthKassel/Melsungen. Drei Niederlagen in Folge sind genug – jetzt soll endlich wieder ein Sieg her. Handball-Bundesligist MT Melsungen setzt sich im Heimspiel gegen den HBW Balingen/Weilstetten bewusst unter Erfolgsdruck (Sa., 20.00 Uhr, Rothenbach-Halle Kassel). Drei Spiele hat die MT Melsungen in diesem Jahr bestritten, alle drei mündeten in Niederlagen. Dabei hielten besonders die beiden letzten Begegnungen mit der HSG Nordhorn und der SG Flensburg /Handewitt durchaus Erfolgserlebnisse für die MT parat. Jetzt macht Melsungen einen Sieg im Heimspiel gegen den Tabellensechzehnten Balingen/Weilstetten zur „Pflichtaufgabe“.

“Das soll keineswegs von mangelndem Respekt gegenüber dem Gegner zeugen”, so MT-Trainer Robert Hedin, “im Gegenteil, wir nehmen die Balinger sehr ernst. Schon unsere 28:23-Hinspielniederlage hat gezeigt, wie gefährlich diese Mannschaft sein kann”. Das musste im Dezember sogar der haushohe Favorit HSV Hamburg erkennen, als er von Balingen sensationell mit 28:26 in die Schranken verwiesen wurde.

Zwei Neuzugänge vor Debüt im MT-Dress
Am Samstag will sich Melsungen für die verlorenen Punkte in Balingen revanchieren. Dabei kann die MT mit einer Überraschung aufwarten. Die beiden jüngsten Neuzugänge, Felix Danner und Jens Schöngarth, sind bereits spielberechtigt und stehen im Aufgebot. “Wir haben gegen Balingen einschließlich der beiden Neuen genau 14 Akteure zur Verfügung. Deren Chancen auf erste Einsätze stehen also sehr gut”, verrät Robert Hedin.

Kreisläufer Felix Danner (23 J., 198 cm) und Rückraumspieler Jens Schöngarth (20 J., 201 cm), übrigens aktueller Junioren-Nationalspieler, kamen erst vor gut einer Woche vom insolventen Zweitligisten HR Ortenau und haben schon in den wenigen Trainingseinheiten in Melsungen gezeigt, dass sie über aussichtsreiches Potenzial verfügen. “Wir lassen das Spiel auf uns zukommen. Wenn wir eingesetzt werden könnten, würde uns das natürlich sehr freuen”, erklären die beiden Youngster unisono. Dabei kann Jens Schöngarth sogar schon auf zwei persönliche Erfolgserlebnisse gegen Balingen/Weilstetten verweisen. In zwei Testspielen gegen den Erstligisten war der Linkshänder jeweils sechs Mal erfolgreich.

In der Erstaufstellung wird wohl Trainer Hedin aber der Besetzung vertrauen, die zuletzt in Flensburg eine famose erste Halbzeit hingelegt und die Gastgeber bis zum 16:11 regelrecht vorgeführt hatte. Dabei saßen überraschenderweise Rückraumshooter Grigorios Sanikis und Vladica Stojanovic zunächst auf der Bank. Gegen Balingen aber werden gerade die Angreifer im MT-Team voll gefordert sein, sie müssen sich auf einiges gefasst machen. Denn das Markenzeichen der Württemberger ist eine äußerst kompromisslose Abwehr. Ginge es nach der Anzahl der kassierten Tore, würde der HBW im vorderen Mittelfeld der Tabelle angesiedelt sein. In dessen Hintermannschaft wird gern kräftig zugepackt. Nicht selten auch mehr als erlaubt. Unter den Top-Ten in der Zeitstrafen-Hitliste rangieren mit Frank Ettwein und Daniel Sauer gleich zwei Balinger Abwehrspezialisten.

In Anbetracht der Verletztenmisere in Balingen wird die Mannschaft noch mehr Gewicht auf ihr Prunkstück, die Defensive, legen. So werden am Samstag in Kassel verletzungsbedingt gleich drei Stammkräfte fehlen. Etwas beruhigend für Melsungen: Einer davon ist Spyros Balomenos, der Ex-Melsunger. Der Grieche “erschoss” die MT im Hinspiel mit seinen acht Toren beinahe im Alleingang.

Tickets /Gutscheine
Tickets sind noch in allen Kategorien an der Abendkasse der Rothenbach-Halle erhältlich. Die Hallenöffnung erfolgt ausnahmsweise bereits zwei Stunden vor Spielbeginn, also um 18 Uhr. Dadurch haben zum  Beispiel die Besucher der nebenan stattfindenden Frühjahrsmesse die Gelegenheit, direkt nach Messeschluss zum Bundesliga-Handball zu gehen. Apropos: An den Eingängen erhalten Gutscheine, für die am Abend an der MT-Kasse zwei Euro Nachlass beim Kauf einer Sitzplatzkarte gewährt werden.

Schiedsrichter in Kassel:
Matthias Brauer / Kay Holm (Hamburg/Hagen, S-H)
DHB-Aufsicht: Berndt Dugall

Bisherige Bundesliga-Vergleiche:
20.09.2008     HBW Balingen-Weilstetten – MT Melsungen    33:28
10.05.2008     MT Melsungen – HBW Balingen-Weilstetten    32:29
15.12.2007     HBW Balingen-Weilstetten – MT Melsungen    29:28
12.05.2007     MT Melsungen – HBW Balingen-Weilstetten    34:24
01.12.2006     HBW Balingen-Weilstetten – MT Melsungen    25:32

TV
Das Spiel ist im Internet auf www.sportdigital.tv zu sehen.

Aktueller Tabellenausschnitt:
Pl.    Verein                    Punkte    Tore
12.    GWD Minden            14        -91
13.    MT Melsungen           13        -33
14.    HSG Wetzlar            13        -40
15.    Dormagen                10        -127
16.    HBW Balingen-W.    9        -71
17.    Stralsunder HV            4        -223
18.    TuSEM Essen            3        -181



Tags: , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB