Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FWG: Schulschließungen das falsche Rezept

Schwalm-Eder. Bereits die vorhergehende Kultusministerin habe maßgeblich dazu beigetragen, dass die hessische Landesregierung strauchelte, schreibt die Kreistagsfraktion der Freien Wähler in einer Pressemitteilung. Es scheine so, als würde sich dieser Vorgang nun wiederholen. Diesen Eindruck habe Fraktionsvorsitzender Willi Werner (Edermünde) aufgrund der jüngsten Äußerungen aus Wiesbaden zum Thema Schule gewonnen. Wenn Dorothea Henzler (FDP) als neue Kultusministerin noch in Ihrer Einarbeitungsphase erkläre, dass in Nordhessen möglicherweise die Schließung kleinerer Schulen anstehe und zudem eine Verschiebung von Lehrerstellen in den Ballungsraum Rhein/Main diskutiert werde, lasse das wenig Sensibilität, wenig Kreativität und wenig Weitblick erkennen – vielleicht auch wenig Sachverstand.

Willi Werner: „Unser Einsatz für die gewachsene und bewährte Schülerlandschaft bleibt. Der FWG Politiker fordert ein Umdenken in Wiesbaden: Schulschließungen seien zu jeder Zeit das verkehrte Rezept gewesen.“

Region blutet aus
Die von breiten Bevölkerungskreisen geforderten besseren Lernbedingungen, die vor Wahlen auch regelmäßig versprochen würden, ließen sich mit den Vorstellungen von Ministerin Henzler ebenso wenig erreichen wie positive Signale im Kampf gegen den Fortzug der Jugend und das damit verbundene weitere Ausbluten der Region Nordhessen. Es dränge sich auch erneut der Eindruck auf, dass Südhessen nicht wirklich wisse, wo in Nordhessen der Schuh drücke, sagte Willi Werner



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com