Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bauhauptgewerbe im März mit leichtem Auftragsplus

Hessen. Nach zwei schwachen Monaten zu Beginn des Jahres hat sich die Lage im hessischen Bauhauptgewerbe im März etwas gebessert: Die Auftragseingänge nahmen – begünstigt durch Großaufträge –  leicht zu, und die Umsätze zeigten nach den drastischen Einbußen im Januar und Februar im März nur noch einen vergleichsweise geringen Rückgang. Wegen des in diesem Jahr späten Osterfestes standen im März 2009 allerdings auch drei Arbeitstage mehr zur Verfügung. Die Beschäftigungssituation bleibt ernst.

Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes lagen die wertmäßigen Auftragseingänge im März um 3,7 Prozent höher als vor einem Jahr. Ein Auftragsplus von 32 Prozent gab es aber nur im Tiefbau, während der Hochbau das Vorjahresniveau um 26 Prozent verfehlte. Wegen der ungünstigen Entwicklung zum Jahresbeginn verzeichnete das gesamte Bauhauptgewerbe im ersten Quartal einen Auftragsrückgang von 22 Prozent.

Die baugewerblichen Umsätze gingen im März 2009 um 3,3 Prozent auf 365 Millionen Euro zurück. Im ersten Quartal wurde das Vorjahresniveau mit 840 Millionen Euro um 19 Prozent verfehlt.

Die Zahl der Beschäftigten lag im März 2009 mit 44 900 um 6,4 Prozent niedriger als vor Jahresfrist. Im Februar hatte der Rückgang 6,6 Prozent betragen.



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen