Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Dem hessischen Gastgewerbe geht es schlecht

Hessen. Nach ersten Ergebnissen für die Monate Januar bis September 2009 sanken die Umsätze im hessischen Gastgewerbe, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Jahres 2008, nominal um vier Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, war dies nach Ausschaltung der Preisveränderungen real sogar ein Minus von gut sechs Prozent. Damit hat sich die negative Entwicklung im hessischen Gastgewerbe weiter fortgesetzt. mehr »


63 Prozent der Landeskinder studieren in Hessen

Hessen. Im Wintersemester 2008/09 studierten bundesweit 152 820 Studierende, die ihre Berechtigung zu einem Studium in Hessen erworben haben. Dies entspricht knapp acht Prozent aller Studierenden im Bundesgebiet. Wie das Hessische Statistische Landesamt nach Auswertung der Studierendenströme innerhalb Deutschlands weiter mitteilt, verblieben davon 96 760 – das entspricht 63 Prozent – zum Studium in Hessen. […]

mehr »


Hessentourismus immer noch schwach

Hessen. In den ersten acht Monaten dieses Jahres zählten die Beherbergungsbetriebe mit neun oder mehr Betten sowie die Campingplätze (ohne Dauercamping) in Hessen 7,4 Millionen Ankünfte und 18 Millionen Übernachtungen. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, waren dies fast vier Prozent weniger Gäste und knapp zwei Prozent weniger Übernachtungen als im gleichen Zeitraum des Jahres […]

mehr »


Gut jeder vierte Wahlberechtigte wählte nicht

Wiesbaden. Nach Mitteilung des Hessischen Statistischen Landesamtes stieg die Zahl der Nichtwähler bei der Bundestagswahl in Hessen im Vergleich zu 2005 um gut 225.000 auf
1.155.000. Die SPD büßte rund 385.000 Zweitstimmen ein und mobilisierte mit knapp 813.000 Zweitstimmen nur gut zwei Drittel ihrer Anhänger von vor vier Jahren. Die CDU verlor fast 109.000 Zweitstimmen und […]

mehr »


Inflationsrate sinkt auf minus 0,9 Prozent

Hessen. Das Verbraucherpreisniveau in Hessen lag im Juli um 0,9 Prozent niedriger als vor einem Jahr und um 0,2 Prozent unter dem Niveau des Vormonats. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, wurden seit Beginn der Berechnung eines Landesindex im Jahr 1968 lediglich im November 1986 (minus 1,1 Prozent) und im Januar 1987 (minus 1,0 Prozent) […]

mehr »


Hochqualifizierte Frauen bleiben häufiger kinderlos

Hessen. Frauen mit einem hohen beruflichen oder allgemeinen Bildungsabschluss sind deutlich seltener Mütter als Frauen mit mittlerer oder geringer Bildung. Wie das Hessische Statistische Landesamt aus den Ergebnissen des Mikrozensus 2008 mitteilt, hatten 26 Prozent der Frauen mit hoher Bildung im Alter zwischen 40 bis unter 75Jahren keine leiblichen Kinder. In dieser Altersgruppe gilt die […]

mehr »


Anbau von Sommergerste stark rückläufig

Hessen. Nach den vorläufigen Ergebnissen der diesjährigen Bodennutzungshaupterhebung im Mai wurden in Hessen 158 300 Hektar (ha) mit Winterweizen bestellt. Damit nahm die Anbaufläche von Winterweizen das zweite Jahr in Folge zu und zwar um etwa 1100 ha gegenüber 2008. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, fiel der Sommergerstenanbau dagegen im Vorjahresvergleich erheblich, nämlich um […]

mehr »


Keine Belebung im Einzelhandel

Hessen. Nach ersten Ergebnissen für die Monate Januar bis Mai 2009 sanken die Umsätze der hessischen Einzelhändler, verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Jahres 2008, um gut drei Prozent. Nach Ausschaltung der Preisveränderungen war dies, wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, real ein Minus von ebenfalls gut drei Prozent. Dabei verzeichnete die größte Branche, der […]

mehr »


Weniger Mineralwasser im Jahr 2008

Hessen. Die hessischen Quellenbetriebe haben 2008 im zweiten Jahr in Folge weniger natürliches Mineralwasser gewonnen. Ein heißer Sommer 2009 könnte diesen Rückgang allerdings leicht ausgleichen. Über elf Prozent des in Deutschland gewonnenen natürlichen Mineralwassers kommen aus Hessen. Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes haben die hessischen Quellenbetriebe im Jahr 2008 insgesamt 1,26 Milliarden Liter natürliches […]

mehr »


Söhne logieren länger im Hotel Mama als Töchter

Hessen. Junge Männer verlassen den elterlichen Haushalt später als ihre weiblichen Altersgenossinnen. Wie das Hessische Statistische Landesamt aus den Ergebnissen des Mikrozensus mitteilt, lebte im Jahr 2008 noch knapp die Hälfte (46 Prozent) aller 24-jährigen Männer im Elternhaus. Bei den jungen Frauen hingegen wohnte bereits im Alter von 22 Jahren weniger als die Hälfte oder […]

mehr »


Heizöl, Kraftstoffe und Tabakwaren teurer als im Mai

Hessen. Das Verbraucherpreisniveau in Hessen lag im Juni um 0,3 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt blieb die Inflationsrate nur leicht über dem Ergebnis für Mai (minus 0,4 Prozent). Der Anstieg der Inflationsrate um 0,1 Prozentpunkte ist vor allem auf steigende Preise für Heizöl (plus 10,6 Prozent binnen Monatsfrist), […]

mehr »


Neuer interaktiver Regionalatlas jetzt abrufbar

Hessen. Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder bieten im Internet ab sofort einen neuen interaktiven Regionalatlas unter www.statistikportal.de an. Der neue, kostenlose Regionalatlas löst den bisherigen „Online-Atlas zur Regionalstatistik“ ab und stellt in Form von thematischen Karten über 80 Indikatoren für alle Landkreise und kreisfreien Städte Deutschlands dar, die sich an aktuellen Fragestellungen […]

mehr »


Bauhauptgewerbe im März mit leichtem Auftragsplus

Hessen. Nach zwei schwachen Monaten zu Beginn des Jahres hat sich die Lage im hessischen Bauhauptgewerbe im März etwas gebessert: Die Auftragseingänge nahmen – begünstigt durch Großaufträge –  leicht zu, und die Umsätze zeigten nach den drastischen Einbußen im Januar und Februar im März nur noch einen vergleichsweise geringen Rückgang. Wegen des in diesem Jahr […]

mehr »


Mädchen dominieren Gesundheits- und Körperpflegeberufe

Hessen. Im laufenden Schuljahr besuchen gut 68 000 Jungen und 47 100 Mädchen im Rahmen ihrer dualen Ausbildung die hessischen Berufsschulen. Wie das Hessische Statistische Landesamt anlässlich des Girls‘ Day am 23. April mitteilt, entscheiden sich die Mädchen immer noch überproportional häufig für „typisch weibliche“ Berufe. In den Klassen der technischen Berufe dominieren dagegen nach […]

mehr »


Schülerzahlen gehen bis 2020 um mehr als ein Fünftel zurück

Hessen. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an den Grund-, Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie an den Gymnasien in Hessen wird aufgrund der demografischen Entwicklung bis zum Jahr 2020 voraussichtlich bis auf knapp 500 000 sinken. Nach den Ergebnissen einer regionalisierten Vorausberechnung, die das Hessische Statistischen Landesamt durchgeführt hat, entspricht das einem Rückgang der Schülerzahlen […]

mehr »


© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB