Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IG Metall-Delegierte beschäftigen sich mit der Krise

Fuldabrück-Bergshausen. Die Delegierten der IG Metall Nordhessen beschäftigen sich am Samstag, 27. Juni, ab 9 Uhr mit dem von der Gewerkschaft vorgeschlagenen Aktionsprogramm zur Bewältigung der Wirtschaftskrise. Nach einem Impulsreferat des Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Nordhessen, Ullrich Meßmer, wollen die Delegierten ab etwa 9.15 Uhr vier Bundestagskandidaten auf den Zahn fühlen. Unter der Moderation der Journalistin Petra Nagel diskutieren sie dann mit Rainer Pfeffermann (SPD), Björn Sänger (FDP), Nicole Maisch (Bündnis 90/Die Grünen) und Norbert Domes (Die Linke). Auch die CDU war eingeladen, hat aber bislang leider keinen Vertreter benannt. Mitglieder der IG Metall können an der Delegiertenversammlung als Gäste teilnehmen. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus in Fuldabrück-Bergshausen (Am Bürgerhaus 11-13).

IG Metall will mehr Mitbestimmung und faire Lastenverteilung
Das Aktionsprogramm der IG Metall enthält vier Kernpunkte zum aktiven Handeln in der Krise. Die Gewerkschaft fordert mehr Mitbestimmung in Betrieben und Unternehmen und will die Finanz- und Vermögensmärkte politisch regulieren. Außerdem sollen Vermögen zur Finanzierung der Krisenlasten herangezogen und ein erweiterter Rettungsschirm für Unternehmen der Realwirtschaft installiert werden.

Der Rettungsschirm soll nach Auffassung der IG Metall im Rahmen eines öffentlichen Beteiligungsfonds mit mindestens 100 Milliarden Euro ausgestattet werden. Er soll für die  Unternehmessicherung und den Erhalt industrieller Strukturen sorgen. Außerdem müsse das Insolvenzrecht so ausgerichtet werden, dass es die Unternehmensfortführung erleichtert.



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com