Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jugendpreis 2010: Neupärtl ruft zur Teilnahme auf

Jugendpreis 2010 zum Thema „Integration in ländlichen Gebieten“

neupaertl[1]Schwalm-Eder. Der Jugendpreis in Hessen wird schon seit 1992 von der Hessischen Akademie Ländlicher Raum ausgelobt. Hinzu gekommen sind inzwischen der thüringische Landkreis Schmalkalden-Meiningen und die Partnerregionen des Landes Hessen, die Emilia-Romagna (Italien), Wielkopolska (Polen) und die Aquitaine (Frankreich). Ziel des Jugendpreises ist es, dass junge Menschen bis zum Alter von 23 Jahren ihre Wünsche zu aktuellen Themen formulieren und Vorstellungen zu ihrem Lebensraum und ihrer Kultur einbringen. Thema des Jugendpreises 2010 ist die „Integration in Ländlichen Gebieten“. Die Jugendpreis-Stiftung lädt die Jugendlichen dazu ein, zu diesem Thema Stellung zu nehmen.

Mögliche Themenaspekte sind zum Beispiel die Beziehungen zu ausländischen Jugendlichen und Familien, zu gemeinsamen Aktivitäten bei Sport und Spiel, Musik und Tanz, Theater und Dorffesten; aber auch das Kennenlernen neuer Anbaukulturen von Obst, Gemüse, Getreide, neuer Gerichte und Aromen. Die Arbeiten können in unterschiedlicher Form erstellt werden, zum Beispiel als Text, Tonaufzeichnung, Fotoreportage oder Video. Gewinnen kann man Geldpreise im Wert von 5.000 Euro.

„Der Jugendpreis ist eine gute Gelegenheit, Jugendliche an wichtigen Gegenwarts- und Zukunftsthemen zu beteiligen“, meint Landrat Frank-Martin Neupärtl, „und die Geldpreise sind ein lohnender Anreiz“. Deshalb unterstützt Landrat Neupärtl diesen Wettbewerb und ruft die Jugendlichen im Schwalm-Eder-Kreis zur Teilnahme auf.

Einzelne oder Gruppen können Beiträge erstellen. Bereits erstellte, aber noch nicht veröffentlichte Arbeiten, sowie extra zu diesem Wettbewerb erarbeitete Beiträge können bis zum 12. Februar 2010 an die nachfolgende Adresse eingereicht werden: Jugendpreisstiftung, Kölnische Straße 54 a, D-34117 Kassel, Jugendpreisstiftung@t-online.de, Telefon (0561) 703 44 56. Weitere Informationen und Anmeldungunter www.jugendpreisstiftung.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com