Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

IHK: Risiko bei Scheckzahlungen aus dem Ausland

Kassel. Während der Scheck im nationalen Zahlungsverkehr nur noch eine relativ unbedeutende Rolle spielt, ist er im internationalen Zahlungsverkehr immer noch ein wichtiges Zahlungsmittel. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass in einigen Ländern der Scheck das gängigste unbare Zahlungsinstrument darstellt. „Die Unternehmen müssen daran denken, dass bei Scheckzahlungen aus dem Ausland immer ein gewisses Risiko vorhanden ist. So können Schecks aus verschiedensten Gründen und je nach dem im Ausland geltenden Scheckrecht auch nach Wochen noch zurückverrechnet werden“, so Norbert Claus, Leiter des Bereiches International der IHK Kassel. „Aktuell konnten wir im IHK-Bezirk rechtzeitig zwei Betrugsversuche mit erheblichen Schadenssummen verhindern“, so Claus weiter. Derzeit agiert eine angebliche Firma „Vintage Brokers LLC“ aus Dubai in betrügerischer Absicht in Nordhessen. Diese Firma existiert laut Auskunft der Deutsch-Emiratischen Industrie- und Handelskammer (AHK) nicht. Claus rät daher zu höchster Vorsicht im Umgang mit Schecks im Auslandszahlungsverkehr. (red)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com