Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schule im Schaufenster

heimatverein-gudensbergGudensberg. Unter dem Dach des Vereins der Gudensberger Heimatfreunde haben sich vier Pädagogen zusammengeschlossen, um ein gemeinsames Buch über die Gudensberger Schulgeschichte zu verfassen. Vor kurzem erst stellten Maili Hochhuth, Peter Hartmann sowie Bernhard und Brigitte Brommer ihr Werk in der VR-Bank vor. „Nun zeigen wir begleitend zum Buch einen Teilbereich der Ausstellung Historisches Gudensberg von 2005  zur Schulgeschichte und jüdischem Leben in den Schaufenstern der Innenstadt“, freut sich Heinrich Schmeißing als Vorsitzender der Heimatfreunde. Als Mitglieder der Geschichtsgruppe der Gudensberger Heimatfreunde haben Bernhard Brommer, Dieter Giese, Lieselotte Habenicht und Heinrich Schmeißing die Gestaltung der großen Informationstafeln übernommen. Für die Installation in den Schaufenstern des ehemaligen Kaufhauses Trossbach war Pit Faupel zuständig.

Er ist für die Stadt in Sachen Wirtschaftsförderung unterwegs. „Pit hilft“ heißt die Aktion, die gegen den Ladenleerstand in Gudensberg wirken soll. Unter anderem sorgt Pit Faupel dafür, dass leere Schaufenster nicht länger leer bleiben. Neben der Ausstellung des Heimatvereins sind in den Auslagen inzwischen einige pfiffige Geschäftsideen zu bestaunen. Einige Gudensberger Unternehmer werben gerne auf diese Weise für sich. Nähere Info zum Thema: Stadt Gudensberg, Pit Faupel, Telefon (05603) 3236, h.faupel@stadt-gudensberg.de. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com