Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

DGB fordert Ende des Unterbietungskampfes

Nordhessen. Der Vorsitzende des DGB Nordhessen, Michael Rudolph, fordert das Ende des sommerlichen Unterbietungswettkampfes. Erst solle Geringverdienern das Elterngeld genommen, dann die Regelleistungen für Miete auf 25 Quadratmeter beschränkt werden, obwohl es dafür keinen Wohnraum gäbe und jetzt wolle der Bundeswirtschaftsminister in Zukunft die Renten kürzen. „Es kann nicht angehen, dass jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf getrieben wird, die die Menschen immer mehr verunsichert“, sagte Michael Rudolph.

Der Gewerkschafter fordert die Politik auf, Rentnern und Armen nicht andauernd Rechnungen für die Folgen der Wirtschafts- und Finanzkrise zu präsentieren. Die Verursacher der Krise verbrächten den Sommer weitgehend unbehelligt. „Anscheinend haben viele schon wieder vergessen, wer uns die ganze Misere beschert hat“, so Michael Rudolph. Jetzt müsse vielmehr darüber diskutiert werden, wie gerade sie zur Stabilisierung der öffentlichen Haushalte herangezogen werden. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “DGB fordert Ende des Unterbietungskampfes”

  1. Bürger

    Dann fangen sie mal im eigenen Haus an Herr Rudolph!
    Mindestlöhne, Abkehr von % tualer Lohnerhöhung, korrekte Behandlung ihrer Mitarbeiter, Einstellen statt outsourcen und Schaffen sie Ausbildungsstellen und übernehmen danach ihre Auszubildenden. Beispielhaft die Fa. Braun !

    Folgen sie doch teilweise einfach nur dem was sie ständig von anderen fordern !

    Sollen doch erst mal die Spitzenverdiener der Gewerkschaften auf normales Lohnniveau runtergeholt werden und jegliche Form von Nebentätigkeit in diversen Unternehmensvorständen und Aufsichtsräten nicht zum Lebenszweck geworden sein.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen