Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Direktvermarktung jeden Donnerstag

Borkener Wochenmarkt seit 15 Jahren eng am Kunden

Borken. Der Borkener Wochenmarkt hat sich gemausert. Zwischendurch geschwächelt, stehen heute an jedem Donnerstagvormittag von 8 bis 13 Uhr im Durchschnitt zehn Händler auf dem Europaplatz in der Innenstadt. Jubiläum ist mittlerweile angesagt, denn vor 15 Jahren, am 1. Juni 1995 hat ihn die Deutsche Marktgilde ins Leben gerufen. Einkaufen von Mensch zu Mensch lautet die Devise und man sieht sich als Ergänzung des Einzelhandels in der Stadt. Erster Marktmeister für die Deutsche Marktgilde war Hans Burhenne, seit 2004 betreut Peter Diehl die Wochenmarkthändler.

Gute Qualität

Das Lindenhof-Lädchen aus Fritzlar, der Hof Siebert aus Obermöllrich, die Gärtnerei Dehnert aus Lohfelden, die Bioland-Ziegenkäserei aus Hallenberg, Hoffmann’s Direktvermarktung aus Haarhausen, Imker Günther Döring aus Zennern, der Seefischhandel Irene J. Herbst aus Spangenberg, die Brotbäckerei Jacob aus Allmuthshausen, der Hähnchen-Express von Tekin Yanduk und Zekeriya Merik aus Kassel und der Textilhändler Narinder Singh aus Hamburg bieten ihre Ware an, Produkte aus eigener Herstellung, direkt vom Hof oder Lieferant. Die Palette reicht vom erntefrischen Obst und Gemüse über Haus- und Hofschlachtung, Honig bis hin zur Hausbäckerei. Die Kundschaft schätzt den Borkener Wochenmarkt. Angebot, Qualität und Preis stimmen und ein Schwätzchen ist immer drin.

Gute und schlechte Zeiten
Von Anfang an steuert die heute 71-jährige Käthe Jacob aus Allmuthshausen jeden Donnerstag ihren Verkaufswagen der Hausbäckerei nach Borken. Ob Sommer oder Winter, ob Sonne, Regen oder Schnee. „Mich hat Herr Hoffmann hierher geholt. In den bisherigen 15 Jahren gab es auch schlechte Zeiten“, berichtet die wohl stets gut gelaunte Käthe Jacob. Sie gehörte immer zum harten Kern der Direktvermarkter, die den Wochenmarkt erhalten wollten. „Es hat sich gelohnt, es ist besser geworden. Wir haben viele Anbieter und die Direktvermarktung macht mir Spaß.“ Und dann verriet sie noch ein Geheimnis: „Ich schaue immer meiner Kundschaft in die Augen. Dann weiß ich gleich, was sie bei mir kaufen wollen!“ (sb)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen