Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

MT Melsungen blamiert sich in Dormagen

Dormagen/Melsungen. Mit einer schwachen Leistung hatte die MT Melsungen beim Schlusslicht DHC Rheinland, der aufgrund des eröffneten Insolvenzverfahrens bereits als Zwangsabsteiger feststeht, keine Chance und verlor nach 13:15-Halbzeitrückstand mit 24:31. Nach dem Führungstreffer durch Allendorf in der zweiten Minute machten die Hausherren deutlich, dass sie trotz der betrüblichen Aussichten das Feld nicht kampflos räumen würden. Mit dem 5:2 durch Wernig (8.) setzte der DHC ein erstes Ausrufezeichen. Die MT brauchte geschlagene zwölf Minuten, um die um drei Leistungsträger dezimierten Gastgeber zunächst in die Schranken zu weisen. Möglich machte dies Vuckovic mit seinem Doppelschlag zum 7:7 (19.) und zum 7:8 (20.). Die folgenden fünf Minuten zeigten ein nahezu ausgeglichenes Spiel, ehe sich Dormagen über das 12:11 und 14:11 zum 15:13-Halbzeitstand wieder leichte Vorteile verschaffen konnte.

Auch wenn Melsungen zu Beginn  des zweiten Abschnitts das Zwischenergebnis wieder zu seinen Gunsten umkehren konnte (15:16, 35.) ließen sich die Wandschneider-Schützlinge nicht beirren. Nach einer wiederum längeren ausgeglichenen Phase hatte die MT in der 48. Minute beim 21:22 durch Allendorf per Strafwurf wieder die Nase knapp vorn. Ob die Roth-Sieben dann meinte, das Spiel nach Hause schaukeln zu können und deshalb die Konzentration verloren ging, wird ungeklärt bleiben. Jedenfalls bäumten sich die Rheinländer, angefeuert von 2.300 enthusiastischen Zuschauern,  fortan dermaßen auf, dass die MT nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Binnen sieben Minuten, in denen Melsungen kein einziges, Dormagen hingegen sechs Tore gelangen (27:22, 55.) wurde die Partie entschieden. Das Schlusslicht brauchte dann in den restlichen fünf Minuten den Vorsprung nur noch zu verwalten. (Bernd Kaiser)

MT-Trainer Michael Roth:
Es gab für uns heute zwei Möglichkeiten: Entweder das Spiel hier zu gewinnen oder uns zu blamieren. Wir haben uns für Letzteres entschieden. Sicher war die Ausgangssituation nicht einfach. Wenn man lange nicht weiß, ob man hier überhaupt antreten muss, und es zudem offenbar auch ungewiss ist, wie es in Dormagen weiter geht, ist es schwer, sich auf ein solches Spiel einzustimmen. Hinzu kommt, dass wir personelle Probleme mit verletzungsbedingt fehlenden und angeschlagenen Spielern haben. Aber all das sollen keine Ausreden für unsere heutige Niederlage sein. Wir werden darüber im Kreise der Mannschaft sehr intensiv sprechen. Wichtig ist es für uns jetzt, wieder die Kurve zu bekommen, nicht auseinander zu fallen. Die Mannschaft hat sich die beiden Niederlagen gegen Lübbecke und Rheinland selbst eingebrockt und muss jetzt sehen, wie sie das wieder gut macht. Am nächsten Samstag, zuhause gegen Berlin, ist ein anderes Auftreten gefordert.

Statistik
DHC Rheinland – MT Melsungen 31:24 (15:13)

DHC Rheinland: Vortmann – Szczesny 1, Immel 1, Plaz 1, Wernig 3, Linder, Clausing, Mahé 3/1, Lindt 4, Tesch 3, Lochtenbergh 7/4, Schlingmann, Konitz 8.

MT Melsungen: Kelentric, Lechte – Brovka, Schöngarth 1, Mansson, Klimovets 3, Schweikardt 1, Vasilakis 3, Sanikis, Karipidis, Allendorf 8/5, Vuckovic 8, Sania (n.e.).

Zeitstrafen:
6 – 5 (Immel, Wernig, Linder 2, Lindt, Tesch – Schöngarth, Mansson, Vasilakis, Allendorf 2).

Strafwürfe:
6/5 – 6/5 (Lochtenbergh vergibt in der 58. Min. – Allendorf vergibt in der 59. Min.)

Zuschauer: 2.295, Sportcenter Dormagen

Schiedsrichter: Martin Harms / Jörg Mahlich (Magdeburg / Stendal)

Spielfilm:
1:1 (2.), 3:2 (5.), 5:4 (10.), 7:5 (15.), 7:8 (20.), 11:10 (25.), 15:13 (HZ), 16:16 (35.), 20:18 (40.), 21:20 (45.), 23:22 (50.), 26:22 (55.), 31:24 (EN)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen