Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Feuerwehrhaus Arnsbach bis zum Spätsommer fertig

Borken. 50.000 Euro sind im städtischen Haushalt veranschlagt, um damit die Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrhauses im Stadtteil Arnsbach zu finanzieren. Umgesetzt ist der Anbau einer weiteren Garage sowie ein zweiter Anbau, der das Büro des Wehrführers und die sanitären Anlagen aufnimmt. Die Sanierungsarbeiten für den künftigen Mannschafts- und Schulungsraum sowie für die Küche sind in vollem Gang. Wehrführer Karsten Will stellte bei einem Ortstermin u.a. Bürgermeister Bernd Heßler, Ortsvorsteher Erich Rininsland und Stadtbrandinspektor Bernhard Stirn den Fortschritt der Baumaßnahmen vor.

Zweckentsprechend
Die Gestaltung der Grünflächen mit einem Grillplatz sowie einem Übungsplatz für die Jugendfeuerwehr will die Wehr mit dem beginnenden Frühjahr in Angriff nehmen. Putzarbeiten in der Garage, Fertigstellung der elektrischen Leitungen, Malerarbeiten und der Einbau der Türen stehen für die nächsten Wochen auf dem Arbeitsplan. „Alle bisherigen Baumaßnahmen am Feuerwehrhaus sind zweckentsprechend und nicht übertrieben“, stellte Bürgermeister Bernd Heßler fest. So waren sich alle einig, dass die Fertigstellung bis zum Spätsommer abgeschlossen sein soll. Der finanzielle Rahmen, so Projektleiter Helmut Vonholdt, konnte bisher eingehalten werden.

Nach den erbrachten Vorleistungen der Facharbeiter des städtischen Bauhofs, sind nun erneut Eigenleistungen der Freiwilligen Feuerwehr Arnsbach gefragt und gefordert. Um den vereinbarten Zeitplan einzuhalten, wurde ein nächster Ortstermin für Ende April vereinbart.sb.



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com