Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Winterschäden an Kreisstraßen werden beseitigt

Schwalm-Eder. Der Kreisausschuss hat grünes Licht für die Erneuerung der Fahrbahndecken von achtzehn Kreisstraßen gegeben. Insgesamt werden so rund 19,5 Kreisstraßenkilometer mit einer neuen Fahrbahndecke versehen. Das diesjährige Deckenerneuerungsprogramm hat ein Gesamtvolumen von rund 3,65 Millionen Euro. Darüber hinaus werden Haushaltsmittel in Höhe von weiteren 650.000 Euro für die punktuelle Ausbesserung von Kreisstraßen bereitgestellt. „Finanziert wird dieses in seiner Größenordnung bislang beispiellose Programm zu rund 77,5 Prozent aus dem Kreishaushalt (2,05 Millionen Euro aus dem kreiseigenen Konjunkturprogramm, 1,35 Millionen Euro aus Planansätzen des Haushalts 2011) und zu rund 22,5 Prozent aus dem Sofortprogramm des Landes (rund 0,95 Millionen Euro)“, so Landrat Frank-Martin Neupärtl in seiner Stellungnahme.

Diese enorme Kraftanstrengung wird aufgrund des unerwartet frühen Wintereinbruchs und der ungewöhnlich langen Frostperiode mit häufigen Frost- und Tauwechseln notwendig. Der Winter hat deutliche Spuren hinterlassen und das rund 445 Kilometer lange Kreisstraßennetz massiv geschädigt. Tiefe Schlaglöcher, Risse sowie großflächige Abplatzungen beherrschen das Straßenbild und sind Zeugen der zerstörerischen Frosteinwirkung. „Dem treten wir nun entschieden entgegen. Ich freue mich, dass Kreistag und Kreisausschuss trotz der angespannten Haushaltslage an den richtigen Stellschrauben gedreht haben, um unsere heimische Infrastruktur zu erhalten und weiter auszubauen“, so Landrat Neupärtl weiter.

Insgesamt also rund 4,3 Millionen Euro, die nun vom Kreisausschuss freigegeben wurden. Dies ist aktive Wirtschaftsförderung, freut sich Landrat Neupärtl. Denn neben der Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Verlängerung der Nutzungsdauer von rund 20 Jahren für die betroffenen Streckenabschnitte bedeuten die nun ausgeschriebenen Maßnahmen Aufträge für die Bauwirtschaft. (red)

Diese Straßen bekommen eine neue Fahrbahndecke:

K 7
Deckenerneuerung zwischen Gudensberg und Deute (2. BA); Länge: 1.100 Meter; Acht Zentimeter Tragschicht und vier Zentimeter Deckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 190.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Gudensberg.

K 34
Deckenerneuerung zwischen Nausis und Nenterode ab Forsthaus (2.BA); Länge: 1.300 Meter, Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 200.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Melsungen.

K 124
Deckenerneuerung zwischen Obergrenzebach und Großropperhausen zuzüglich Entwässerungsarbeiten (2. BA); Länge: 1.100 Meter, Acht Zentimeter Tragschicht und vier Zentimeter Deckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 190.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Schwalmstadt.

K 36
Deckenerneuerung zwischen Waßmuthshausen und Homberg (1.BA); Länge: 1.500 Meter, Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 270.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Borken.

K 83
Deckenerneuerung zwischen Kirchberg und Gleichen; Länge : 900 Meter, Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 140.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Gudensberg.

K 131
Deckenerneuerung zwischen Neumorschen und Binsförth; Länge : 1.000 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 150.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Melsungen.

K 103
Deckenerneuerung zwischen Dittershausen und Allendorf (3.BA); Länge: 1.000 Meter, Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 150.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Schwalmstadt.

K 37
Deckenerneuerung zwischen Rückersfeld und Völkershain (2. BA); Länge: 500 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 75.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Borken.

K 146
Deckenerneuerung zwischen L3426 bis OD Altenburg zuzüglich Rückbau K 145 und Nebenarbeiten; Länge : 600 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 185.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Gudensberg.

K 25
Deckenerneuerung zwischen Mörshausen und Dickershausen zuzüglich Entwässerungsarbeiten; Länge : 1.900 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 300.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Melsungen.

K 112
Deckenerneuerung zwischen B254 und Hof Röllhausen (2. BA); Länge: 1.400 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 210.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Schwalmstadt.

K 39
Deckenerneuerung von Schellbach in Richtung Wildpark; Länge: 1.000 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 150.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Borken.

K 31
Deckenerneuerung zwischen Sipperhausen und Bubenrode; Länge : 600 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 90.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Melsungen.

K 3
Deckenerneuerung zwischen Böddiger und Deute; Länge : 1.400 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 230.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Gudensberg.

K 131
Deckenerneuerung zwischen Konnefeld und Kreisgrenze; Länge : 1,000 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 150.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Melsungen.

K 97
Deckenerneuerung zwischen L3155 und Sebbeterode; Länge : 1.000 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 150.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Schwalmstadt.

K 74
Deckenerneuerung zwischen Betzigerode und Wenzigerode; Länge : 1.130 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 200.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Borken.

K 8
Deckenerneuerung zwischen Niedervorschütz und Böddiger; Länge : 1.000 Meter; Zehn Zentimeter Tragdeckschicht; Geschätzte Gesamtkosten: 150.000 Euro; Straßenmeisterei/Straßen- und Autobahnmeisterei: Gudensberg.

Gesamtkosten (Bau)
3.180.000 Euro

Honorar und Entsorgung teerpechhaltiges Material
465.000 Euro

Gesamtkosten
3.645.000 Euro

Gesamtlänge
19,43 Kilometer

Punktuelle Fahrbahnsanierungen
650.000 Euro

Gesamtvolumen
4.295.000 Euro



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com