Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jahrshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Felsberg

Felsberg. Für den Ausbau von Tagestourismus rund um Felsberg sprach sich Stadtrat Hans Poth auf der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Felsberg am Samstag, 27. Mai, aus. Mit Verbesserungen im Radwegenetz und der Ausweisung von Wanderstrecken soll das Edertal für Tages- und Wochenendtouristen aus den Ballungsräumen noch attraktiver gestaltet werden. Die Schönheit der Landschaft und bedeutende historische Gebäude seien herauszustellen. Dazu gehöre die Einbindung von Kultur betreibenden Vereinen und Einrichtungen.

Als durchweg positiv wertete der zweite Vorsitzende Michael Kranixfeld bei seiner Analyse zur vergangenen Kommunalwahl das Abschneiden der Partei. Zwar sei im Ortsbeirat ein politischer Wechsel eingetreten, in der Stadtverordnetenversammlung habe man jedoch trotz politischer Auseinandersetzung mit fünf anderen Parteien immerhin wieder die absolute Mehrheit gewonnen. Damit trage die SPD auch für die Zukunft in besonderer Weise kommunalpolitische Verantwortung in der Stadt Felsberg.

Bedingt durch eine gemeindefeindliche Steuerpolitik von Bund und Land seien mit den Bürgern Ansätze zu entwickeln, die Einschnitte in die Daseinsvorsorge verhindern sollen. Mehrfach habe die SPD alternative technische und finanzielle Lösungsvorschläge bei Bauvorhaben wie Kindergärten und Feuerwehrgerätehäusern in die Gremien eingebracht. Jüngere Kostenüberschreitungen bei einzelnen Bauvorhaben verlangten auf jeden Fall ein verantwortungsbewusstes Umgehen mit den vorhandenen Finanzmitteln.

Die Politik der sozialdemokratischen Landtagsfraktion umriss der Geschäftsführer Günther Rudolph. Soziale Gerechtigkeit,  Verhinderung einer Entsolidarisierung der Gesellschaft, wirtschaftlicher Missbrauch von Leiharbeitern sowie eine zeitgemäße finanzierbare Gesundheitspolitik seien die aktuellen Themenfelder. Schwerpunkt der Zukunft sei die Bildungspolitik.

Bei den turnusmäßig durchzuführenden Vorstandswahlen ergab sich: Als gleichberechtigte stellvertretende Vorsitzende fungieren Michael Kranixfeld und Dirk Becker, Kassierer bleibt Herbert Eichel, Schriftführerin weiterhin Rebecka Harbich und Pressewart wie bisher Hans Poth. Zu Kassenprüfern wurden Gitta Hentschker-Kranixfeld und Karl Imming gewählt. Die Neuwahl eines Vorsitzenden wurde erneut zurück gestellt. Bis dahin werden  die Geschäfte von Michael Kranixfeld geführt.

Weiterhin wuden für 40 Jahre Mitgliedschaft im SPD Ortsverein Helga und Rainer Lintl,  für 20 Jahre Susanne Günther sowie für zehn Jahre Rebecka Harbich und Friedhelm Becker geehrt. (red)



Tags: , , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com