Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Posch eröffnet Infopoint am künftigen Regionalflughafen

Kassel-Calden. Als begrüßenswertes Beispiel für Bürgerbeteiligung bezeichnete Wirtschaftsminister Dieter Posch den ersten Infopoint an einer hessischen Flughafenbaustelle der den Bürgern den direkten Blick auf den Flughafenausbau ermöglicht. Der Minister eröffnete heute gemeinsam mit Jörg Ries, Geschäftsführer der Flughafen GmbH Kassel, einen Besucherpavillon am künftigen Regionalflughafen Kassel-Calden. „Der Infopoint bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit die Baufortschritte an der nordhessischen Flughafengroßbaustelle aus nächster Nähe verfolgen zu können“, so der Minister.

Im Infopoint erwarten die Besucher ein Modell des künftigen Flughafens sowie zahlreiche Informationen rund um den Ausbau, die den aktuellen Stand der Arbeiten dokumentieren. Von der Besucherterrasse auf dem Dach hat man einen weiten Blick über die derzeit größte Erdbaustelle Europas und kann die Arbeiten der einzelnen Bauphasen verfolgen.

Posch betonte, dass der Ausbau zu einem leistungsfähigen Regionalflughafen für Geschäftsreise-, Touristik- und Frachtverkehr der weiteren Verbesserung der Gesamtverkehrsinfrastruktur des Logistikstandorts und der Luftfahrtregion Nordhessen diene. „Nordhessen wird endlich auch auf dem Luftweg direkt zu erreichen sein und damit für viele Unternehmen zu einem attraktiven Standort werden“.

Er freue sich, so der Minister, dass die Flughafenbaustelle seit Beginn der Bauarbeiten ein Publikumsmagnet sei. Mit dem Besucherpavillon und den dazu gehörigen Parkplätzen, Grünflächen und Sitzmöglichkeiten im Freien werde die interessierte Bevölkerung mit auf den Weg der nach langer Planungszeit nun endlich Realität werdenden Baumaßnahme genommen.

Im Rahmen der Veranstaltung übergab Minister Posch einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 113.768.000 Euro an Jörg Ries. Mit diesem Betrag unterstützt das Land die eigentliche Baumaßnahme. Die Gesamtkosten des Ausbaus belaufen sich auf 225 Millionen Euro und werden vom Land Hessen mit insgesamt 187 Millionen Euro gefördert. Die restlichen 38 Millionen Euro werden vom Landkreis Kassel, der Stadt Kassel und der Gemeinde Calden getragen. Der ausgebaute Flughafen soll im Frühjahr 2013 in Betrieb gehen. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com