Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Auffahrunfall: Haltendes Auto zu spät erkannt

Kassel/Gudensberg. Bei einem Auffahrunfall am frühen Montagabend, 26. September, auf  der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel, wurden zwei Personen leicht verletzt. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren gegen 18.40 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in Kassel stadteinwärts unterwegs. Das vorausfahrende Auto steuerte ein 24 Jahre alter Mann aus Gudensberg, auf dem Beifahrersitz saß eine 18-Jährige aus Kassel. In Höhe der Hausnummer 39 hielt der 24-Jährige verkehrsbedingt an einer roten Ampel. Dies erkannte der nachfolgende Pkw-Fahrer, ein 45-jähriger Mann aus Kassel, offenbar zu spät und prallte auf das Heck des  bereits stehenden Vordermannes.

Dabei wurden der 24-jährige  Gudensberger und seine Beifahrerin leicht verletzt. Beide klagten danach über Schmerzen im Nacken und wurden daraufhin vom Rettungsdienst in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Sie konnten jedoch nach ambulanter Behandlung aber noch am Abend das Krankenhaus wieder verlassen. Der 45-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt.  Der Gesamtschaden liegt nach Einschätzung der Polizeibeamten des Reviers Mitte bei etwa 3.500 Euro. (ots)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com