Unwetterschäden in Nordhessen | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Unwetterschäden in Nordhessen

Nordhessen. Das derzeit durchziehende Unwetter „Andrea“ hat mit Stand von 9 Uhr für folgende Unfälle beziehungsweise  Verkehrsbeeinträchtigungen gesorgt: Gegen kurz nach 6 Uhr verursachte ein umgestürzter Baum auf der B 7 zwischen Calden und  Vellmar zwei Unfälle. Es entstanden glücklicherweise nur Sachschäden. Die Fahrbahn war gegen 7 Uhr wieder geräumt. Durch aufkommenden Schneefall beziehungsweise Aqua-Planing kam es zu Unfällen mit Sachschäden auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord, der A 44 zwischen Zierenberg und Breuna, der A 49 zwischen Gudensberg und Fritzlar.  Teilweise sind Fahrstreifensperrungen erforderlich und dauern noch an.

Komplett gesperrt wurde die Landesstraße L 3220 zwischen Bad Emstal-Sand und Schauenburg-Breitenbach. Dort sind mehrere Bäume  umgestürzt. Die Sperrung wird mindestens bis Mittags aufrechterhalten. Ein zirka Meter langer Baum stürzte in Baunatal im  Harzweg um. Auch dort ist die Feuerwehr derzeit mit Aufräumarbeiten beschäftigt. In der Kasseler Unterneustadt wurde ein Sportplatz  überschwemmt. (ots)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com